Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

06.02.2008 Familienbüro Leipzig lädt zum Frühstück

Kalender April 2009 (c) Romy2004 / pixelio.de

Hinter dem Familienbüro Leipzig steckt die Idee der Familienfreund Jana Schlegel und Thomas Kujawa allen LeipzigerInnen, die keinen familienfreundlichen Arbeitgeber haben trotzdem unter die Arme zu greifen. Oft hört und liest man von solchem Engagement und denkt als erstes an ein gemeinnüziges aus Steuern finanziertes Angebot – doch in diesem Fall wird man überrascht.

Schon als die Familienfreund KG am 3.5.2006 gegründet wurde war den beiden Jung-Unternehmern aus Leipzig klar, dass nicht nur Arbeitgeber und deren Beschäftigte als zuküftige Kunden teil des Businessplanes sind. Die beiden Leipziger trieb schon früh die Frage um, was ist mit den Menschen, die sich nicht wie die Beschäftigten in einem Unternehmen vertrauensvoll an ihren Chef wenden können – wie können die von Familienfreundlichkeit profitieren? Bei der Stadt Leipzig um Gelder für ihre Idee zu bitte, kam den beiden von Anfang an nicht in den Sinn. Denn je mehr Arbeitgeber sich mit und für ihren Teams zur Familienfreundlichkeit bekennen und den Familienservice der Familienfreund KG buchen und nutzen, um so mehr Kraft hat auch das Familienbüro Leipzig sich veranstaltungsbezogen und online den Fragen der BürgerInnen Leipzigs kostenfrei zu stellen.

Familienbüro Leipzig lädt ein und ist unterwegs

Das Familienbüro Leipzig informiert online im Informationsportal, lädt zu Veranstaltungen ein und ist mit einem Informationsstand auf den Sommer- und Familienfesten in Leipzig zu finden.  Familie ist für Jana Schlegel und Thomas Kujawa immer dort, wo 2 füreinander Verantwortung übernehmen.  Mit einem opulenten und informativen Frühstück lädt das Familienbüro Leipzig in seine Räume. Unweit des Stadtbüros, in der Katharinenstraße 23, werden Leipzigerinnen und Leipziger bewirtet und Fragen zu den Leistungen beantwortet. Eine Anmeldung ist unter http://www.familienbuero-leipzig.de notwendig. Der Unkostenbeitrag beträgt 5 Euro.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.