Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

1 schlechte und 2 gute nachrichten zu kiplas

leider musste thomas schmidt, abteilungsleiter finanzen im leipziger jugendamt und projektverantwortlicher für den kita-platz-service (kiplas), am montag im jugendhilfeausschuss verzögerungen einräumen. wie in der lvz (beitrag und standpunkt ) zu lesen war, soll wohl u.a. an einem verbesserten schutz vor missbrauch durch die leiterinnen gearbeitet werden.

entgegen den aussagen einiger kommunaler leiterinnen über die beginnenden schulungen im november und dem verkündeten „aufnahmestopp“, geäußert gegenüber den suchenden eltern, soll das system nun im juli 2008 starten. damit nähert sich die offizielle aussage einer halböffentlichen aussage der abteilungsleiterin kindertagesstätten an, in der es hieß: „schön wäre ein start zum ersten september. dann hätten wir wenigstens was zum vorzeigen.“ gemeint waren hier natürlich die vermuteten freien plätze.

was lange wärt, wird gut?

das die leipziger eltern alles andere als glücklich sein können, was diese nachricht angeht ist klar. die hoffnungen, dass das kiplas die verwirrungen um freie plätze löst, sind einfach sehr groß. nur ohne schulungen und einen pc in jeder einrichtung kann das system nicht wirklich starten. denn bedienen kann und muss es letzlich das kita-personal in den einrichtungen. was letztlich die eltern vom neuen kiplas erwarten dürfen und können, bleibt weiter offen. manche diskussionen werfen allerdings schon lange vor einführung des kiplas fragen auf. nämlich, wie kann ein buchungssystem funktionieren, wenn es nicht genug betreuungsplätze gibt. diese und andere antworten lassen sich sicher erst mit der zeit und nach der einführung des kiplas klären. fakt ist die stadt leipzig muss bei der schaffung von neuen plätzen deutlich in die offensive gehen.

und nun zur guten nachricht .

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.