Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Alles grün in Grünau? – Stadtteilrundgang mit dem OBM

Leipzig Stadtansicht (c) ThomasWolter / pixabay.de

Alles grün in Grünau? fragte OBM Jung und die Grünauer antworteten beim Stadtteilrundgang rege und sprachen Ängste, Sorgen aber auch Hoffnungen und Wünsche offen an. Am 6. Mai 2008 zwischen 17 und 19 Uhr traf man sich zum Stadtteilrundgang und anschließend zur Bürgersprechstunde in der Völkerfreundschaft – liebevoll Völle genannt.

Und dann ging es schon los. Von den Jugendclubs, über die Gestaltung von Grünflächen bis hin zu Städtebau und Bürgerpartizipation wurden alle Fragen durch ein großes Team offen und soweit möglich direkt vor Ort beantwortet. Einige Ängste, wie die drohenden Filialschliessungen der Sparkasse Leipzig und der Verlust von Flexibilität wurden zerstreut. Während des Stadtteilrundganges stellte frau Kretzschmar von Quartiersmanagement einige Projekte, wie die die Initiative des Urban Souls e.v. rund ums Heizhaus und den neuen Standort des Theatrium in der alten Salzstaße vor.

Warum die Völkerfreundschaft nicht am Wochenende öffnet? Was aus dem Anschluss der alten Salzstrasse ans Wassernetz wird? Warum Vereinsmanagement nicht einfach so mit kommunaler Trägerschaft unter einen Hut zu bringen ist und was denn nun für die Kinder und Jugendlichen im Stadtteil getan wird, beantworteten Mitglieder aus dem Amt für Wirtschaftsförderung, Jugend- und Liegenschaftsamt sowie Experten aus den tangierten Bereichen direkt aus Grünau.

Was zu sagen bleibt, ist, dass wohl kaum ein Bürger ins Rathaus kommt, aber doch die Bürger zu ihrem Bürgermeister, wenn dieser aus dem Rathaus zu ihnen kommt! Und das ist gut so, wie ein bekannter Amtskollege von Herrn Jung einst feststellte. Denn es zeigt, dass LLeipzig die Stadt der kurzen (politischen) Wege ist.

Einige Bilder vom Rundgang Alles grün in Grünau und der anschließenden Bürgermeistersprechstunde haben wir zur Verfügung gestellt.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.