Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Der aktuelle Monat im Grassimuseum Leipzig

Dauerausstellung Australien (c) GRASSI MVL

Das Sonderausstellungsprojekt: GRASSI INVITES #4: Tattoo und Piercing ‚Äď Die Welt unter der Haut l√§dt mit¬†Teil I: Showtime! vom 17.03. ‚Äď 10.09.2017 ein.¬†Du geh√∂rst ins Museum! Unter diesem Motto l√§dt das GRASSI Museum f√ľr V√∂lkerkunde zu Leipzig im vierten Teil der Reihe Grassi invites alle ein, die in einem ¬ĽLiving Archive¬ę ihre pers√∂nlichen Geschichten hinter ihren Tattoos und Piercings teilen m√∂chten. Durch Aufnahmen in einem tempor√§ren Fotostudio w√§chst dieses lebendige Archiv. Alle Termine f√ľr die Fotoshootings und das Begleitprogramm gibt es auf grassiinvites.info oder auf der Facebookseite des Museums.

Teil II: (un)covered 22.09. ‚Äď 07.02.2017
Aus dem Leipziger ¬ĽLiving Archive¬ę geht es zusammen mit zeitgen√∂ssischen K√ľnstlern, T√§towierern und Piercern raus in die Welt. Mit Objekten, Fotografien, Zeichnungen und Performances schafft die Ausstellung verschiedene Perspektiven auf die Kunst am K√∂rper, macht diese erlebbar und schaut hinter die Kulissen eines intimen und immer √∂fter sichtbaren Themas.

Weitere Termine im Mai 2017

  • Di, 02.05., 16:00 ‚Äď 18:00 PLATTFORM GRASSI
    Das Grassi Museum f√ľr V√∂lkerkunde bietet in seinen R√§umen eine regelm√§√üige Plattform f√ľr Initiativen, Vereine, Kulturschaffende, Migranten- und Fl√ľchtlingsselbstorganisationen in Leipzig, die sich √ľber ihre Arbeit mit und f√ľr Gefl√ľchtete vernetzen, Ideen austauschen und Informationen an eine breite √Ėffentlichkeit tragen m√∂chten. Aus den regelm√§√üigen Treffen seit Oktober 2015 ist ein breites Netzwerk unterschiedlichster Akteure entstanden. √úber einen Verteiler erhalten die Teilnehmenden regelm√§√üig Informationen zu aktuellen Projekten mit Gefl√ľchteten. Eintritt frei
  • Mi, 03.05. 19 Uhr Grassi Talks: now! Special Guest: Shahak Shapira
    Der israelische Musiker, Satiriker und Autor Shahak Shapira (¬ĽDas wird man ja wohl noch schreiben d√ľrfen¬ę 2016) ver√∂ffentlichte Anfang 2017 die Webseite ¬ĽYolocaust¬ę, auf der er zw√∂lf Selfies aus sozialen Netzwerken, welche am Mahnmal f√ľr die ermordeten Juden Europas entstanden sind, mit Fotomaterial aus NS-Vernichtungslagern¬†kombinierte. Das Projekt bekam weltweite mediale Aufmerksamkeit und l√∂ste eine Debatte √ľber das Mahnmal und die Erinnerungskultur an den Holocaust aus. Shapira spricht √ľber ¬ĽYolocaust¬ę, Antisemitismus und aktuelle rechtspopulistische Tendenzen und dar√ľber, welche Rolle soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram und Tinder in unserer Erinnerungskultur spielen. Eintritt: 4/3 ‚ā¨
  • Sa, 06.05. 18:00-24:00 LEIPZIGER MUSEUMSNACHT
    Zeig dich:‚ĶLive Musik von und mit Yalla Deluxe…Thabet Azzawi & 13 Syndrome Duo…Taschenlampenf√ľhrungen mit Alexej Vancl (Theater FIGURO)‚ĶMuseumstouren f√ľr Kinder…K√∂rperbemalung…Experimentell akustisches & elektronisches Ambient Musik-Kollektiv Hypnosezentrum Grauland‚ĶFriedhofsf√ľhrungen im Fackelschein…Showtime & Fotoshootings mit Fotograf Mo Zaboli im ¬ĽLiving Archive¬ę …Bar&Caf√©…
  • So, 07.05, 14:00 √ĖFFENTLICHER RUNDGANG Geigen, G√∂tter, Gute Form ‚Äď Rundgang durch die drei Museen im GRASSI
    Treff: Museums-Foyer; F√ľhrung 2 Std., Preis 12 ‚ā¨ (inkl. Ticket: M√∂glichkeit, nochmals eigenst√§ndig die Museen zu besuchen); Diese F√ľhrung kann zus√§tzlich von Gruppen gebucht werden.
  • Do, 11.05. 19:00 ETHNOLOGIE DER DDR – Der sowjetische Einfluss auf die Ethnografie der DDR
    Kustodin Marita And√≥ (Grassimuseum) zeigt die Schwierigkeiten auf, sich als Ethnologin der DDR in einem Spannungsfeld zwischen ¬Ľwestlichen Theorien¬ę und wissenschaftlichen Konzepten sozialistischer Bruderstaaten zu bewegen. Eintritt: 4/3 ‚ā¨
  • Fr, 19.05. 19:00¬†Salam Deutschland ‚Äď Islam im Grassi¬†¬ĽFremdenzimmer ‚Äď 16 junge M√§nner aus Syrien und ihre Geschichten¬ę
    Autor Wilhelm Christoph Warning stellt sein Buch vor, in dem er zusammen mit dem Fotografen Enno Kapitzka 16 junge M√§nner aus Syrien portr√§tiert. Eintritt: 4/3 ‚ā¨
  • So, 21.05. INTERNATIONALER MUSEUMSTAG 11:00 & 15:00 Spiel ohne Genzen: Mau-Mau!
    Spielerische Auseinandersetzung mit den Themen: Fremdsein, Kolonialismus & Alltagsrassismus
    Treff: Kassenfoyer: Museumseintritt 16:00

    FOTOSHOOTINGS & ROCKABILLY: Showtime! Tattoo und Piercing РDie Welt unter der Haut
    Unser tempor√§res Fotostudio hat ge√∂ffnet: Zeig deine T√§towierungen und Piercings und werde mit der Geschichte hinter deiner K√∂rperkunst ein Teil des ¬ĽLiving Archive¬ę! Shootings mit Fotograf Mo Zaboli, Tanzperformance mit den TiPSY HOpPERS & Musik mit DJane Swingin‚Äė Swanee. Kunsthistorikerin Corina Egdorf (Berlin) spricht √ľber ¬ĽHula-Girls von Hamburg bis Hawaii¬ę als T√§ttowiermotive in der ersten H√§lfte des 20. Jahrhunderts.¬†Eintritt: 4/3 ‚ā¨

  • Fr, 26.05. 19:00 Uhr¬†EVANGELISCHER KIRCHENTAG ZU GAST IM GRASSI
    Im Auftrag des Herrn: Die Hermannsburger Mission in Australien
    Vor rund 140 Jahren gr√ľndeten die beiden deutschen Missionare Hermann Kempe und Wilhelm Schwarz¬†in Australien die evangelisch-lutherische Station Hermannsburg. Kustodin Birgit Scheps-Bretschneider (Grassimuseum) berichtet √ľber die Historie der nahe Celle gegr√ľndeten Missionsbewegung und erl√§utert, warum die Christianisierung von Aboriginals heute unterschiedlich bewertet wird.¬†Eintritt: 4/3 ‚ā¨, f√ľr Kirchentagsteilnehmer*innen Eintritt frei

  • Sa, 27.05.¬†19:00¬†EVANGELISCHER KIRCHENTAG ZU GAST IM GRASSI:¬†Mission und Sklaverei: Die Herrnhuter Br√ľdergemeine in der Karibik

    Die Herrnhuter Br√ľdergemeine begann 1732 auf der d√§nischen Karibikinsel St. Thomas ihre weltweite Missionst√§tigkeit. Der Historiker Jan H√ľsgen (Staatliche Kunstsammlungen Dresden) spricht √ľber das Spannungsverh√§ltnis zwischen Missionierung und Sklaverei. Er legt den Fokus dabei auf den eigenen Sklavenbesitz der Br√ľdergemeinde und hinterfragt das von der Missionshistoriographie gezeichnete Bild einer ¬Ľmilden¬ę Sklaverei.¬†Eintritt: 4/3 ‚ā¨, f√ľr Kirchentagsteilnehmer*innen Eintritt frei

Ausstellungen im Grassi Museum

  • Dauerausstellung: Rundg√§nge in einer Welt: Asien, Europa, Orient, Afrika, Amerika und Ozeanien/Australien

  • Kabinettausstellung: Sammlung Bir ‚Äď Die Welt des Orientalischen Schmucks

  • Sonderausstellungsprojekt: GRASSI INVITES #4: Tattoo und Piercing ‚Äď Die Welt unter der Haut

    Teil I: Showtime! 17.03. ‚Äď 10.09.2017
    Du geh√∂rst ins Museum! Unter diesem Motto l√§dt das GRASSI Museum f√ľr V√∂lkerkunde zu Leipzig im vierten Teil der Reihe Grassi invites alle ein, die in einem ¬ĽLiving Archive¬ę ihre pers√∂nlichen Geschichten hinter ihren Tattoos und Piercings teilen m√∂chten. Durch Aufnahmen in einem tempor√§ren Fotostudio w√§chst dieses lebendige Archiv. Alle Termine f√ľr die Fotoshootings und das Begleitprogramm gibt es auf grassiinvites.info oder auf der Facebookseite des Museums.

    Teil II: (un)covered 22.09. ‚Äď 07.02.2018
    Aus dem Leipziger ¬ĽLiving Archive¬ę geht es zusammen mit zeitgen√∂ssischen K√ľnstlern, T√§towierern und Piercern raus in die Welt. Mit Objekten, Fotografien, Zeichnungen und Performances schafft die Ausstellung verschiedene Perspektiven auf die Kunst am K√∂rper, macht diese erlebbar und schaut hinter die Kulissen eines intimen und immer √∂fter sichtbaren Themas.

Kontakt:

GRASSI Museum f√ľr V√∂lkerkunde zu Leipzig
Staatliche Ethnographische Sammlungen Sachsen (SES)
Johannisplatz 5‚Äď11, 04103 Leipzig

Telefon: 0341/97 31-900
Fax: 0341/97 31-909
mvl-grassimuseum@ses.museum
www.mvl-grassimuseum.de

√Ėffnungszeiten: Dienstag ‚Äď Sonntag von 10‚Äď18 Uhr
Eintritt-Ausstellungen: 8/6 ‚ā¨; am 1. Mittwoch im Monat ist der Eintritt frei; bis 16 Jahre frei

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht f√ľr sich !

1 Kommentar zu “Der aktuelle Monat im Grassimuseum Leipzig”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.