Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

ein wintermärchen zum essen

Kölln_Wintermärchen

und das ist auch noch vollständig essbar. aus blütenzarten köllnflocken, zucker, honig, guss und jeder menge verschiedener ausstechformen arrangieren sich die tannenbäume, weihnachtsmänner, schlitten und sterne zu einem ´wintertraum in weiß. wie das geht? hier gibt’s die lösung.

zutaten für ca. 30 figuren:

250 g honig, 250 g brauner zucker, 150 g butter, 250 g weizenmehl (type 405), 200 g blütenzarte köllnflocken, 100 g mandeln (gemahlen), 1 el kakao, 1 tl zitronenschale, 2 tl lebkuchengewürz, 1 tl zimt, 1 ei (gew.-kl. m), 1 tl pottasche

150 g puderzucker und 3 el zitronensaft für den guss

zubereitung:
honig mit braunem zucker und butter in einem topf unter rühren erhitzen, bis sich der zucker gelöst hat. mehl, blütenzarte köllnflocken, mandeln, kakao, zitronenschale und gewürze in einer großen rührschüssel vermischen. das ei und die abgekühlte honigmasse nach und nach unterkneten. pottasche in 1 esslöffel wasser auflösen, untermischen und solange weiterkneten, bis der teig glänzt und gut formbar ist. den teig über nacht in den kühlschrank legen.

teig dünn ausrollen und mit ca. 12 cm großen formen tannenbäume, weihnachtsmänner, schlitten, sterne usw. ausstechen. backofen vorheizen und die teigstücke auf ein mit backpapier ausgelegtes backblech legen. auf mittlerer einschubleiste abbacken.

die fertigen figuren auf einer unterlage (z. b tablett) zu einem wintermärchen arrangieren und mit zuckerguss fixieren.

ober-/unterhitze: 180 °c
umluft: 175 °c
backzeit: 10-12 minuten
zubereitungszeit: ca. 40 minuten
(ohne wartezeit)

nährwerte pro stück
195 kcal / 820 kj , 3 g eiweiß , 30 g kohlenhydrate , 7 g fett , 2 g ballaststoffe

 

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.