Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

21. Türchen: Bratapfel mit Schneehaube und Honigeis

Bratapfel mit Schneehaube und Honigeis (c) welt-der-rezepte.de

Dieser Beitrag ist Teil 36 von 46 der Serie Rezepte im Advent

gemeinsam mit kölln, dem führenden hersteller korngesunder köstlichkeiten, präsentieren wir ihnen auch 2011 in jedem kalendertürchen ein leckeres rezept zum nachbacken. übrigens, bereits 1820 legte peter kölln den grundstein für den spezialisten in der verarbeitung von hafer und so findet man in jedem zweiten deutschen haushalt eines der vielen gesunden produkte.

nicht treffender als dieses gedicht lässt sich das nun folgende rezept ankündigen: Kinder, kommt und ratet,was im Ofen bratet! Den Zipfel, den Zapfel,den Kipfel, den Kapfel den knusprigen Apfel. um 4 portionen bratapfel herzustellen, benötigt man folgende zutaten:

zutaten für 4 portionen bratapfel

für das eis:

250 ml schlagsahne, 1 zimtstange, 2 el köllnflocken instant, 2 päckchen vanillezucker, 50 g honig, 200 g joghurt (3,5 % fett)

für die bratäpfel:

4 saure äpfel (z. b. boskop oder holsteiner cox), 10 g weiche butter, 10 g zucker, ½ päckchen vanillezucker, 1 el gemahlene mandeln, 1 tl rosinen, 2 el köllns echte kernige, 1 el gestiftelte mandeln, 1 tl butter, 2 el orangensaft

für die baiserhaube:

2 frische eiweiße (gew.-kl. m), 2 el puderzucker

zubereitung

für das eis 125 g sahne mit zimtstange, köllnflocken instant, 1 päckchen vanillezucker und honig aufkochen. bei schwacher hitze – ohne deckel – 10 minuten leicht köcheln lassen. restliche sahne und vanillezucker cremig schlagen und unter die abgekühlte sahne-honig-masse rühren. 1 stunde gefrieren lassen. joghurt unter die eismasse heben und weitere 5 stunden gefrieren lassen, zwischenzeitlich umrühren. 10 minuten vor dem servieren aus dem froster nehmen.

backofen vorheizen. äpfel waschen, das kerngehäuse ausstechen und in eine gefettete auflaufform geben. butter mit zucker, vanillezucker, mandeln, rosinen sowie köllns echten kernigen verrühren und in die äpfel füllen. mandelstifte darauf verteilen, leicht andrücken und die äpfel mit butterflöckchen belegen. orangensaft angießen und backen.

für die baiserhaube eiweiße mit 1 ½ el gesiebten puderzucker steif schlagen, auf die bratäpfel verteilen und ca. 2 minuten im backofen (ober- /unterhitze: 260 °c, umluft 240 °c) übergrillen. äpfel nach dem backen mit restlichem puderzucker bestäuben und mit honigeis servieren.

ober-/unterhitze: 200 °c
umluft: 170 °c
garzeit: ca. 30 minuten
zubereitungszeit: ca. 45 minuten
(ohne wartezeit)

nährwerte pro portion: 488 kcal / 2037 kj , 8 g eiweiß , 49 g kohlenhydrate , 28 g fett , 4 g ballaststoffe

Seriennavigation<< weiße Pfeffernüsse locken | Aprikosenmüsli mit Walnuss-Zimt-Crunch >>

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.