Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Kinderbuchprojekt: Die Leipziger Abenteuer von Viktor und Noonoo

Cover-Viktor_und_Noonoo-Quadrat (c) icc-sprachinstitut.de

James Parsons, dreifacher Vater und Direktor des langjährigen ICC Sprachinstituts wirbt gerade auf startnext.de für sein neues Kinderbuchprojekt. „Die Leipziger Abenteuer von Viktor und Noonoo“ lautet der Titel seines zweiten Kinderbuchs. Denn der Erfolg spricht für sich. Bereits im vergangenen Jahr gelang es dem Pädagogen, so viele Menschen von seiner Crowdfunding-Kampagne „Gabriel und die frechen Affen“ zu begeistern, dass die Kurzgeschichten auf Englisch und Deutsch als Kinderbuch gedruckt werden konnten.

Eine kleine Straßenkehrmaschine stellt Leipzig auf den Kopf

In seinem zweiten Buch finden die Geschichten von Viktor und Noonoo, der Straßenkehrmaschine, ausschließlich wieder in Leipzig statt. Nicht nur der Leipziger Hauptbahnhof und der Weihnachtsmarkt, sondern auch der Zoo sind wichtige Stationen, wo sie ihre spannenden Abenteuer erleben. Und Noonoo beweist, was eine Straßenmaschine noch so zu bieten hat! So hilft er bei Schatzsuche und Verbrecherjagd und spielt bei dem Besuch der Königin von England eine bedeutende Rolle.

James Parsons und sein Team haben auch in dieses Projekt viel Liebe und Arbeit gesteckt. Unterstützt wurden sie dabei wieder von der professionellen Illustratorin Anja Tittel, die schon die Zeichnungen des ersten Buches entwarf. Wer sich spontan als Fan outen und das Projekt unterstützen oder einfach nur einen Einblick bekommen möchte, klickt einfach hier! Die 5 Kurzgeschichten sind für Kinder ab 4 Jahren auf Deutsch und Englisch zum selberlesen oder vorlesen gedacht und sollen pünktlich zum Kindertag am 1. Juni 2014 als Buch erscheinen. Wir drücken die Daumen.

[Update: 03.12.2014] Kehrmaschine Noonoo rettet Weihnachtsmarktkarussell

Die Leipziger Abenteuer von Viktor und Noonoo – The Leipzig Adventures of Viktor and Noonoo gehen weiter. Pünktlich zu Weihnachten können alle Kinder die spannenden Geschichten rund um Viktor und die kleine Kehrmaschine Noonoo lesen. In den leicht verständlichen Geschichten, die in Deutsch und Englisch verfasst wurden, erlebt der kleine Junge Viktor viele spannende und lustige Abenteuer mit seinem Freund Noonoo, der kleinen Kehrmaschine. Die Abenteuer spielen an Orten, die jedem Leipziger vertraut sein dürften: der Hauptbahnhof, der Weihnachtsmarkt im Stadtzentrum und im Zoo.

„Es ist schön, wenn Kinder Geschichten hören, die an Orten spielen, mit denen sie sich selbst identifizieren können“, meint der Autor James Parsons. Er hat aber noch ein ganz besonderes Anliegen: Für jedes verkaufte Exemplar werden 2 € an den Myelin Projekt Deutschland e.V. gespendet. Der Verein sammelt Spendengelder für die Forschung an den Myelin-Krankheiten Multiple Sklerose und Leukodystrophien. Beides sind fortschreitende neurologische Erkrankungen, für die möglichst bald neue erfolgsversprechende Therapieansätzen entwickelt werden sollen.

Weitere Informationen: ICC Sprachinstitut, Nordplatz 9 in 04105 Leipzig

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.