Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Osterrezept: Osterhäschen

Osterhäschen (c) welt-der-rezepte.de

Dieser Beitrag ist Teil 16 von 21 der Serie Osterrezepte vom Familienservice

Die familienfreund KG als Dienstleister für die bessere Vereinbarkeit von Beruf unterstützt seit 2006 Organisationen und deren Mitglieder und Angehörige in den vielfältigsten Lebenslagen. Von stark problembehafteten Situationen bis zum reinen Feelgood Management ist alles dabei und ständig ändern sich Anforderungen, Fragen und Themen. Um zu zeigen, was wir so können, berichten wir im Mitarbeitermagazin (News für Beschäftigte und Angehörige) über Dinge, die uns bewegen, die sich ändern und wie etwas gelingen kann. Und kurz vor Ostern haben wir noch mehr auf der Pfanne. Wir liefern nämlich allen dank einer Kooperation mit Kölln jeden Tag ein leckeres Osterback- und Kochrezept. Heute ist es ein einfaches Rezept für 20 leckere Osterhäschen.

Für den Teig benötigt man:

  • 200 g Weizenmehl (Type 405)
  • 100 g Köllnflocken Instant
  • 200 g Butter oder Pflanzenmargarine
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (Gew.-Kl. M)
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Päck. Vanillezucker
  • 1 Beutel Citro-Back

Für die Glasur werden benötigt:

  • 250 g Puderzucker
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • Rosinen, Mandeln, Haselnüsse etc. zum Verzieren

Die Zubereitung sollte ohne Wartezeiten in ca. 45 Minuten abgeschlossen sein und geht wie folgt:

Mehl, Köllnflocken Instant, weiche Butter bzw. Margarine , Zucker, Salz, Ei, Backpulver, Vanillezucker und Citro-Back in eine Schüssel geben. Alle Zutaten mit dem Knethaken des Rührgeräts zu einem glatten Teig verarbeiten und abgedeckt etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa ½ cm dick ausrollen und Hasenfiguren ausstechen. Das Blech mit Backpapier auslegen und die Figuren darauf verteilen. Im vorgeheizten Ofen (200 Grad Ober/Unterhitze oder 170 Grad Umluft) auf mittlerer Einschubleiste abbacken. Die erkalteten Hasen mit einer Glasur aus Puderzucker, Wasser und Zitronensaft bestreichen und beliebig verzieren.

Bevor nun die Osterhäschen verputzt werden, macht doch bitte noch schnell einen Handyschnappschuss und ladet ihn unter http://www.facebook.com/familienfreund hoch.

Seriennavigation<< Osterrezept: Osterglucke | Osterrezept: 6 Häschen im Tontopf >>

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.