Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

ostlicht ? das spätsommerfest rund um die eisenbahnstraße

am samstag, den 16. september 2006, war es wieder mal soweit. der leipziger osten lud zum 2. mal zum ostlicht dem spätsommerfest rund um die eisenbahnstraße ein. mit seinen vielen bunten und interkulturellen angeboten lockte der leipziger osten nicht nur anwohner sondern auch uns, die familienfreund kg, in den osten.

zahlreiche besucher aus ganz leipzig und umgebung besuchten das kunstfest rund um den neustädter markt, nutzten die spiel- und sportangebote des neuschönefest und bestaunten den händlermarkt im rabet, wo die händler und gewerbetreibenden des leipziger ostens ihre ware präsentierten.

den höhepunkt bildete der durch das integrationsprojekt dialog mit kooperationspartnern des leipziger ostens organisierte „interkulturelle mini-marathon“. unter dem motto „der osten läuft!“ waren interkulturelle mannschaften, mannschaften einer nation, vereinsmannschaften, firmen- und geschäftsteams, schulklassen, nachbarschaftsteams, behörden- und parteienteams etc. aufgerufen, ihren teamgeist unter beweis zu stellen. das konnten wir uns als familienfreund kg natürlich nicht entgehen lassen und so waren wir am 16. september beim „mini-marathon“ mit unserer mannschaft mit dabei.

start 3 engel (c) familienfreund.de

was zählte, war nicht der leistungsport, sondern der gedanke der integration verschiedener nationen, kulturen und bevölkerungsschichten. es ging darum, integration durch sport zu erreichen und gleichzeitig soziale verhaltensweisen wie rücksichtnahme und motivieren der teamkollegen und –kolleginnen ganz praktisch zu zeigen.

insgesamt gingen 139 läufer in 27 mannschaften an den start. es waren 20 nationalitäten vertreten. jede mannschaft bestand aus mindestens vier mitstreitern, welche möglichst zusammen ins ziel einlaufen sollten.

die teilnehmenden teams hatten schon bei der vorbereitung viel spass, was man an den oft abenteuerlichen kostümierungen und namensgebungen erkennen konnte. es kamen tretroller und rollstühle zum einsatz.

die läufer (c) familienfreund.de

gesiegt haben am ende die „dhfk armenia“ vor „aggro“ und dem „verein der vietnamesen“. aber auch die „rabetflöhe“, die „volkmarsdorfer füchse“, die „froschschar vom oskar“ und die „superflotten le-sprintschnecken“ sind nicht leer ausgegangen. und auch wir haben einen preis für soziales engagement erhalten.

mit unserem preis, 5 freikarten für den leipziger zoo, konnten wir unseren kindern einen großen wunsch erfüllen. und so sind wir am 3.10.2006 alle gemeinsam in den leipziger zoo gefahren und haben den affen beim schaukeln und den elefanten beim baden zugesehen. leider hat es an diesem tag geregnet. aber das konnte unserer guten stimmung nichts anhaben und so hatten wir jede menge spass mit unserem gewinn.

und wenn es im nächsten jahr wieder heisst „der osten läuft“ sind wir auf jeden fall wieder mit dabei.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.