Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Spielidee: Giftspiel, aber ungefährlich

Spiele vor der Haustür - Deckblatt (c) sms.sachsen.de

Dieser Beitrag ist Teil 17 von 36 der Serie Spielidee

Mit den Spieltipps kannst du nicht nur Freude und Spass erleben, sondern auch eine tolle Zeit mit Familienmitgliedern und Nachbarn verbringen. Und ganz nebenbei tust du spielerisch etwas für deine Gesundheit. Viele dieser Ideen lassen sich ohne viel Vorbereitung auf dem Schulhof, im Kindergarten, vor dem Freizeittreff oder zu Hause nachspielen – so wie auch das Giftspiel, dass aber völlig ungefährlich für Deine Gesundheit ist.

Hierfür brauchst du noch zwei weitere Mitspieler.

Legt einen Fänger fest, der euch ein Geschichte erzählt. Alle anderen Spieler stehen dicht um den Erzähler herum. Sobald das Wort „Gift“ in der Geschichte fällt, müssen alle Zuhörer weglaufen. Der Geschichtenerzähler wird nun zum Fänger. Der gefangene Mitspieler muss sich als nächster eine Geschichte ausdenken.

Varianten vom Giftspiel

Märchen eignen sich sehr gut zum Erzählen. Natürlich muss das Signal zum Weglaufen nicht unbedingt „Gift“ lauten. Ihr könnt euch ebenso zum „Apfelspiel“, „Riesenspiel“ oder „Hexenspiel“ treffen.

kostenlose Broschüre „Spiele vor der Haustür“

Diese Spielidee wurde der Broschüre „Spiele vor der Haustür“ entnommen und dort finden sich weitere Ideen für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Die Jüngeren müssten sich natürlich die Spielbeschreibungen vorlesen lassen. Spiele, die eher für die älteren Kinder geeignet sind, stehen auf den letzten Seiten. Eine Spieleübersicht sowie Buchtipps für weitere Anregungen sind am Ende zu finden. Herausgeber ist das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz in Sachsen und dort kann die Broschüre kostenlos bestellt werden.

Seriennavigation<< Spielidee: Springbock | Spielidee: Schattenspiel >>

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

2 Kommentare zu “Spielidee: Giftspiel, aber ungefährlich”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.