0341-355408-12 info@familienfreund.de

6 einfache Tipps, wie Sie sich vor Datenverlust schützen

Computer (c) familienfreund.de

Computer (c) familienfreund.de

Acronis hat wieder Tipps veröffentlicht, die Ihnen dabei helfen können, Ihr digitales Leben abzusichern und vor einem Datenverlust zu bewahren. Wie auch schon in den letzten Jahren gehören mobile Geräte, wie Smartphones, Tablets und Notebooks nach wie vor zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken. Egal ob jung oder alt, erfahren im Umgang mit digitalen Geräten oder Computer-Neuling, immer Up-to-Date oder eher altmodisch, alle haben inzwischen sowohl auf ihren alten als dann auch auf den neuen Geräten wertvolle und einzigartige digitale Daten mit hohem persönlichem Wert, wie seltene Familienfotos oder die SMS nach dem ersten Date vom inzwischen geliebten Ehemann. Alle diese wichtigen Daten können leicht einem Datenverlust zum Opfer fallen, wenn das Gerät beispielsweise gestohlen oder beschädigt wird.

6 praktische Tipps gegen Datenverlust

Damit Ihre Daten sicher und unangetastet bleiben, egal, wo sie gespeichert sind und egal, was mit den mobilen Geräten passiert, empfiehlt Ihnen Acronis immer ein Backup Ihrer Daten zu machen. Folgen Sie diesen 6 einfachen Schritten, um für den Ernstfall gewappnet zu sein:

1. Regelmäßige Backups aufsetzen!

Sie sollten Ihre Daten regelmäßig sichern. Erstellen Sie zuerst ein Voll-Backup des gesamten Systems und richten Sie dann automatische, inkrementelle Sicherungen ein. Bei einer inkrementellen Sicherung wird nur das gespeichert, was seit dem vorhergehenden Backup geändert oder neu erstellt wurde, so sparen Sie Plattenplatz und die Backup-Zeit ist kürzer.

2. Sichern Sie Ihr ganzes System!

Es ist hilfreich eine Backup-Lösung mit Imaging Technologie zu nutzen. Damit können Sie Ihr ganzes System inklusive Betriebssystem, Konfigurationen und aller Dateien sichern. Entscheiden Sie sich für eine reine dateibasierte Backup-Lösung, werden Sie z.B. keine Konfiguration wiederherstellen können. Mit einem Backup des gesamten Systems müssen Sie sich keine weiteren Gedanken über Ihre Daten machen. Sie haben damit auf jeden Fall alles gesichert. Und nicht vergessen: Sichern Sie auch Daten, die Sie auf anderen Geräten gespeichert haben!

3. Schützen Sie Ihr System doppelt!

Gönnen Sie Ihren wichtigsten Daten doppelte Sicherheit. Sichern Sie nicht nur auf ein externes Laufwerk, sondern auch in die Cloud. Mit der richtigen Software können Sie die Daten verschlüsseln, damit niemand anders sie lesen kann, und in der Cloud sind sie auch gegen physischen Schaden wie beispielsweise durch Feuer geschützt.

4. Testen Sie die Wiederherstellung!

Der Ernstfall kann jederzeit eintreten. Testen Sie Ihr Backup, damit Sie Ihr System bei einem Ausfall schnell wiederherstellen können. Nichts ist schlimmer, als dann festzustellen, dass Ihr Backup nutzlos ist!

5. Sichern Sie vor jeder Installation!

Führen Sie vor dem Installieren neuer Programme, Updates oder Treiber stets ein Voll-Backup durch, damit Sie keine wichtigen Daten verlieren. Wenn dann etwas schiefgeht, können Sie einfach auf das Backup zurückgreifen.

6. Achten Sie auf zuverlässige Datenverschlüsselung!

Datensicherheit hört nicht mit der Erstellung eines Backups auf. Themen wie Verschlüsselung und Speicherplatzverwaltung sollten ebenfalls nicht in Vergessenheit geraten. Wenn Sie Ihre Daten in der Cloud ablegen, greifen Sie nicht auf Anbieter mit wenig oder gar keiner Verschlüsselungsmöglichkeit zurück. Falls doch laufen Sie Gefahr anderen Servernutzer unberechtigten Zugriff auf Ihre Daten zu ermöglichen, sogar ohne sich dessen bewusst zu sein. Greifen Sie also lieber zu einer Backup-Lösung, die Sicherheitsoptionen wie Verschlüsselung der Backup-Daten an der Quelle anbietet und Ihre Daten in einem vertrauenswürdigen Datenzentrum, idealerweise in Ihrem eigenen Land, speichert.

Wenn Sie sich an diese Empfehlungen halten, müssen Sie sich als Nutzer eines Computers oder sonstiger digitaler Geräte vor keinem Ernstfall und dem Verlust von Erinnerungen an die festliche Zeit mehr fürchten. Statt sich Gedanken über Datenverlust durch kaputte Hardware, Desaster, Malware oder schlichtweg versehentlichem Löschen machen zu müssen, können Sie einfach nur die Zeit im Kreise Ihrer Familie, die Weihnachtsfeiern und Neujahreswünsche genießen. Setzen Sie einmal Ihr Backup auf und die Software macht alles Weitere automatisch ohne, dass Sie noch einen Gedanken daran verschwenden müssen. Mit einer Lösung wie Acronis True Image ist dies ganz einfach.

Neue Updates von Acronis zum Jahreswechsel

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit stellt Acronis ein neues Update seiner Produktfamilie Acronis True Image zum Download bereit, der bewährten Datensicherungslösung für Privatanwender, Familien und Homeoffice-Nutzer. Darin adressiert Acronis die Wünsche seiner Kunden, die lokale Festplatte, Smartphone und Tablets zu „entrümpeln“ und mehr Daten in die Cloud zu verschieben. Weitere Verbesserungen betreffen unter anderem die Benutzeroberfläche sowie die einfachere Verwaltung von Backups auf mehreren PCs, Macs, Smartphones und Tablets.

Weitere Informationen zu den Neuerungen und Verbesserungen finden Sie online im aktuellen Acronis True Image Update.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blogfoster Piwik Zählpixel