Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Saxplus und Apogepha zeigen beste Beispiele für Mitarbeiterfreundlichkeit in Sachsen

Nachwuchs schläft im Weidenkorb (c) esudroff / pixabay.de

Beim SaXplus-Wettbewerb 2009 gab es 22 Bewerber und eine 50 prozentige Chance zu gewinnen. Der Wettbewerb ermöglicht es Unternehmen sich mit ihren familienfreundlichen Maßnahmen zu bewerben. Und im Folgenden zum 2. Platzierten:

APOGEPHA belegt Platz 2 beim Wettbewerb familienfreundlicher Unternehmen in Sachsen

Bei dem vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit ausgerufenem Wettbewerb „SAXplus – PRO FAMILIE TOP UNTERNEHMEN 2009“ wurde die APOGEPHA Arzneimittel GmbH gestern für ihre familienfreundliche Unternehmenspolitik ausgezeichnet und belegte in ihrer Kategorie Platz 2.

Familienfreundlichkeit bringt Gewinn und Vorteile für Mitarbeiter und Unternehmen; davon ist die Unternehmensleitung überzeugt. So bietet APOGEPHA ihren Mitarbeitern ein umfassendes Konzept und zahlreiche Maßnahmen zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie reichen von flexiblen Arbeitszeitmodellen, Teilzeitangeboten über die Kommunikation und Kontaktpflege zu Mitarbeitern, die sich in Eltern- oder Pflegezeit befinden, bis hin zu finanziellen Leistungen wie Entgeltfortzahlung bei Erkrankung des Kindes oder Gewährung eines steuerfreien Kinderbetreuungsschuss. In Vorbereitung befindet sich außerdem die Einrichtung einer firmeneigenen Familienkrippe.

Darüber hinaus engagiert sich APOGEPHA in der betrieblichen Gesundheitsvorsorge, die in diesem Wettbewerb einen besonderen Schwerpunkt bildete. Mitarbeiterfreundlichkeit ist in der Unternehmensphilosophie des Familienunternehmens fest verankert, und sie trägt dazu bei, Unternehmensziele und Lebenswünsche der Mitarbeiter in Übereinstimmung zu bringen. Die Erfahrungen, die APOGEPHA bisher mit ihrem Konzept sammeln konnte, bestätigen das.

Mit dem Wettbewerb „SAXplus – PRO FAMILIE TOP UNTERNEHMEN“ würdigt das Land Sachsen zum zweiten Mal
herausragende Beispiele familienfreundlicher Unternehmenspolitik. Insgesamt sieben Unternehmen wurden in den unterschiedlichen Kategorien durch die Jury ausgewählt und vom Sächsischen Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit Thomas Jurk ausgezeichnet.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.