Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Weihnachtsfeier: Bald nun ist Weihnachtszeit…

Familienservice (EAP) der familienfreund KG (c) familienfreund.de

Bald nun ist Weihnachtszeit, fröhliche Zeit und vor allem die Zeit des Feierns in den Unternehmen. Worauf sie als Gastgeber einer Weihnachtsfeier achten müssen, lesen sie hier. Egal wieviel Mitarbeiter ihr Unternehmen hat und egal, was bzw. wann und wie sie feiern – auf den richtigen Freibetrag pro Mitarbeiter kommt es an.

Damit sie auch nach der Weihnachtsfeier nicht um Kopf um Kragen beim Finanzamt kommen, gilt es zu wissen, dass die Freibetragsgrenze bei 110 Euro pro Mitarbeiter liegt (einschließlich Umsatzsteuer). Ob nun mit Familie oder ohne spielt dabei keine Rolle. Sollte es doch 1 Euro mehr sein, handelt es sich um einen geldwerten Vorteil, welcher für ihren Mitarbeiter nicht sozialversicherungs- und lohnsteuerfrei bleibt. Und ein weiterer Aspekt schlägt zwischen Weihnachten und Neujahr zu Buche.

Keine Kinderbetreuung während des Jahreswechsel

Fast 99% aller regulären Kinderbetreuungsangebote fallen aus den unterschiedlichen Gründen zwischen Weihnachten und Neujahr aus. Während sie ihre Schließzeit bzw. den Urlaub zwischen den Feiertagen genießen, sitzen ihre Mitarbeiter womöglich trotz Platz und Vertrag ohne Angebot da. Denn auf 90% der Unternehmen trifft weder eine Schließzeit noch Urlaub zu. Ganz im Gegenteil – es gibt Branchen, die haben gerade zwischen Weihnachten und Neujahr Hochkonjunktur. Vom Mediziner über den Einzelhandel bis hin zum Kraftfahrer wird auch zwischen den Feiertagen regulär gearbeitet. Ihre Team und ihr Unternehmen gehören dazu?

Rechtzeitig planen, kann man trotzdem. Und es müssen auch nicht zwingend alle kinderlosen und älteren Arbeitnehmer arbeiten, während die Mitarbeiter mit Kindern die Feiertage frei bekommen. Egal, ob sie das richtige Event für die Weihnachtsfeier oder/und die passende Kinderbetreuung zwischen den Feiertagen suchen – melden sie sich unter unternehmer@familienfreund.de oder vereinbaren sie telefonisch unter 0341 35540812 einen Termin.

Anwendungserlass zu Betriebsveranstaltungen vom Finanzministerium

Der Freibetrag von 110,00 € je Veranstaltung gilt für maximal zwei Betriebsveranstaltungen pro Jahr, wobei ein Wahlrecht bei mehr als zwei Veranstaltungen möglich ist.

Lohn- und umsatzsteuerliche Behandlung von Betriebsveranstaltungen; Rechtslage nach dem „Gesetz zur Anpassung der Abgabenordnung an den Zollkodex der Union und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften“ vom 14. Oktober 2015; GZ: IV C 5 – S 2332/15/10001 & III C 2 – S 7109/15/10001

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

1 Kommentar zu “Weihnachtsfeier: Bald nun ist Weihnachtszeit…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.