Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

besprechung oder meeting – sprechen sie noch deutsch?

Schule | Tafel mit Schriftzug Deutsch (c) knipseline / pixelio.de

besprechung oder meeting – sprechen sie noch deutsch? wann hatten sie ihr letztes meeting? war das brainstorming erfolgreich oder brauchen sie noch ein kurzes briefing über den work-flow? wenn sie bis jetzt mitgekommen sind, haben sie glück gehabt.

deutsch, englisch oder denglisch?

in großen deutschen unternehmen gehört es heute bei besprechungen schon zum guten ton, sich vorab zu erkundigen, ob alle anwesenden deutsch verstehen. ist das nicht der fall, wird die ganze besprechung kurzerhand in englisch abgehalten. bundeskanzlerin angela merkel geht das zu weit, sie wünscht sich übersetzungen der gerade in der wirtschaft verbreiteten anglizismen. in der zentrale des deutschen goethe-instituts sagte sie, man könnte versuchen, sich deutsche wörter dafür auszudenken.

zudem betonte sie die bedeutung des goethe-institus für das bild deutschlands im ausland. mit der sprache komme das interesse an kultur. und deutsche kultur können dazu beitragen, im ausland um die besten fachkräfte zu werben. gerade die aufstrebenden regionen in asien und dem mittleren osten sei sehr aufgeschlossen und interessiert an deutschem kulturgut.

aber ob die manager auf ihre inzwischen in fleisch und blut ein gegangenen anglizismen verzichten werden, bleibt abzuwarten. da deutschland hauptsächlich als exportland fungiert, kann es sich der englischen sprache wohl kaum entziehen und der appell der kanzlerin wird wohl ins leere laufen.

darauf einen coffee to go. feedback bitte an newsu@familienfreund.de .

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.