Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

jobvermittlung: am besten keine vourteile!

Rührei mit Spinat (c) bykst / pixabay.de

„deutschlands studenten sind faul und unzuverlässig“ – so erfolgte jetzt eine rückmeldung aus den kundenkreisen der studentenjobbörse jobmensa.de. zum glück sind das, laut portal-geschäftsführer andreas wels, „ absolute einzelmeldungen, die mit dem portal an sich nichts zu tun haben. auf die wenigen studenten deutschlands drückt parallel eine ziemlich hohe erwartung. diese erwartung widerrum geht aus von unternehmen, die sich schon vor dem studienabschluss, die „saftigsten bissen“ sichern wollen. und auch das ist widerrum klar, denn qualifizierter nachwuchs wird händerringend gebraucht und gesucht.

nun sind ja aber die studienjahre neben jahren des lernens auch jahre der entbehrung. viele studenten befinden sich neben dem studium permanent auf jobsuche oder im job. prima ist es dann, wenn spezialisierte jobvermittlungen recruitmenttools anbieten, die es dem „kunde unternehmen“ leichter machen und auch den studenten an die richtige stelle bringen.

jobmensa ist eine der größten studentenvermittlungsbörsen im internet. jede woche gibt es bis zu 2000 neue anmeldungen von studenten. und die arbeiten im durchschnitt für 10 euro die stunde. unsere kunden schätzen unseren matchingalgorithmus, der ihnen nur adäquate studenten vermittelt, wie auch unseren guten first level support und den riesigen zulauf.” weiß andreas wels. und ein weiterer vorteil schlägt zu buche. ein riesiges einsparpotential bei der einstellung von studenten ergibt sich aus den geringen lohnnebenkosten.

jobvermittlung mal anders!

neben den jobvermittlungsbörsen gibt es auch noch webzwonullige alternativen. so wird am 15.5.2009 von 11.11 bis 13.13 uhr das 2. mal lunch2.0 in leipzig sein. das konzept von lunch2.0 kommt aus dem amerikanischem und kann grob beschrieben werden mit dem wort kantinenschnorren. studenten und potentielle jobinteressenten begeben sich zu einem ausgewähltem arbeitgeber in die „kantine“, um mit führungskräften mittag zu essen und so einen schritt näher ans unternehmen zu kommen.

nicht ganz so amerikanisch geht es in leipzig bei den familienfreunden zu. und trotzdem laden wir sie als potentiellen arbeitgeber herzlich ein sich in einer weblastigen runde mit programmierern, entwicklern, plattformbetreibern und anwendern zu treffen, ideen auszutauschen und auch den ein oder anderen hellen kopf kennenzulernen.

[Update: 14.5.2009] Die „Liebe“ geht bekanntlich durch den Magen

…sagt man und so überlegten sich pfiffige Absolventen und potentielle Arbeitnehmer im besten Alter sich in großen Kantinen und Unternehmen zu treffen, um mit Arbeitnehmern ins Gespräch zu kommen – soweit die amerikanische Variante. Auch in diesem Jahr ist die familienfreund KG wieder Sponsor eines Lunch2.0 in Deutschland. Morgen zum 15. Mai – dem internationalen Tag der Familie laden wir Sie ins Romanushaus, Katharinenstraße 23, ein. Zwischen 11:11 und 13:13 werden zu deftig Gegrilltem neue Kontakte geknüpft, genetzwerkt,  Ideen und Projekte vorgestellt und ausgetauscht!

Sind Sie dabei?

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.