Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

lebe deinen traum? – geschlechterunterschiede und deren auswirkungen

Mädchen (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

wenn man kinder beobachtet im umgang mit anderen kinder – z.b. im kindergarten – entdeckt man schnell eine struktur. wer redet mit wem, wer gibt den ton an, wer beschwichtigt und wer sagt gar nichts – jeder schlüpft in seine rolle. nun haben forscher rausgefunden, dass er kleine unterschied zwischen vielleicht auch dauerhaft große nachteile mit sich bringt. schon vorab sei gesagt, dass geld allein ja nicht glücklich macht.

…jungs sind aber laut studie  des bonner institut zur zukunft der arbeit (iza) wettbewerbsfähiger als die mädchen. dabei scheuen die mädchen einfach nur das „kräfte messen“! daraus leiten forscher nun her, dass der spätere lohn- und gehaltsunterschied von bis zu 25% eine mögliche auswirkung dieses phänomens ist.

zur aufbau der testreihe:

in der studie wurden kinder und jugendliche zwischen 3 und 18 jahren verschiedenen tests ausgesetzt. von mathe bis hin zum wettlauf war alles dabei. gebracht hat es dem sieger eine prämie in form von geld. jeder konnte frei entscheiden, ob er sich mit einem anderen gleichaltrigen mist oder aber eben allein startet.

wiedererwartend entschieden sich 19% der mädchen gegen den wettbewerb. die testergebnisse in den testaufgaben waren jedoch genauso gut, wie die der jungen. bei den jungen waren 40% bereit ihre kräfte zu messen und im wetbewerb den versuch zu starten mehr geld zu bekommen.

für die berufliche zukunft?

ja als personaler haben sie sicher jetzt eine ahnung, warum es in manchen teams oder abteilungen so läuft, wie es läuft und in anderen anders. spass beiseite – während die mädchen schüchtern eigene wege gehen, trommeln die jungs und berichten auch gern über ihre siege.

gesamtgesellschaftlich scheint nun wieder ein „rätsel der menschheit“ wissenschaftlich gut erklärt – die schlussfolgerung an sich, für die qualität und quantität im berufsleben, unterliegt sicher noch vielen weiteren einflüssen. auf jeden fall lohnt es sich gerade im vorschul- und schulalter die mädchen einmal mehr zum wettbewerb zu locken.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.