Messe der Meister von Morgen oder Die besten Ideen haben Ihre Mitarbeiter

Erfolg | Würfelbuchstaben und Leiter für Aufstieg (c) S. Hofschlaeger/ pixelio.de

Erfolg | Würfelbuchstaben und Leiter für Aufstieg (c) S. Hofschlaeger/ pixelio.de

Schmeißen Sie Ihren Unternehmensberater über Board! Hören Sie auf ihre Sekretärin, ihren Verkaufsingenieur oder ihren Programmierer. Alle drei kennen die Schwachstellen im Unternehmen und würden gern Verbesserungsvorschläge machen – wenn Sie nur zuhören. Nutzen Sie dieses Riesenpotential nicht nur für das Unternehmen, sondern auch für die Mitarbeitermotivation. Hören Sie genau zu und heben sie den unbezahlbaren Schatz an Erfahrung und genauer Beobachtung. Und ganz nebenbei erhöht sich die Mitarbeiterbindung.

ganz wichtig: Formulieren Sie genau, was Sie wünschen

Wie es nicht geht . „Verbesserungsvorschläge erwünscht“ als pauschale Ansage sind nicht geeignet, sich Gedanken über Verbesserungen zu machen oder zu äußern.

Besser ist : „Verbesserungsvorschläge sind schöpferische Ideen oder Anregungen. Sie gehen über die im Arbeitsvertrag festgelegten Aufgaben des Arbeitnehmers hinaus. Sie helfen dabei, die Abläufe im Unternehmen effizienter zu gestalten.“ Darin enthalten ist die klare Aussage, das es für „Berufserfinder“ (Ingenieure) nicht ausreicht, die Arbeit zu erledigen. Es muss eine darüber hinaus schöpferische Leistung erkennbar sein.

Am praktischsten ist es, wenn sie Verbesserungsfragen vorgeben. Weisen Sie auf Dinge hin, die ihnen ohnehin schon am Herzen liegen, z. b. die Abschlussquote im Verkauf erhöhen oder die Testphasen zu verkürzen. Möchten sie Vorschläge aus/in allen Richtungen haben, nutzen sie die nachfolgende Aufstellung. Erfahrungsgemäß sind hier die meisten Verbesserungen zu erwarten.

7 Fragen, die Verbesserungsvorschläge provozieren

  1. Wie können wir in der gleichen Zeit mehr produzieren/entwickeln/verkaufen?
  2. Wie können wir die Beschaffenheit unseres Produkts verbessern?
  3. Wie können wir den Kundennutzen erhöhen?
  4. Wie können wir weniger ausgeben, weniger Material und Energie verbrauchen und die Arbeitszeit verkürzen?
  5. Welche Arbeitsverfahren und Abläufe können wir vereinfachen?
  6. Wie können wir sicherer arbeiten?
  7. Was kann in der Verwaltung schneller gehen – und wie?

Wichtig ist, typische Denkblockaden auszuschalten oder einzudämmen. Es wird ihnen dann gelingen einen dauerhaften Strom an neuen und guten Verbesserungsvorschlägen zu generieren, wenn sie zu viel Bürokratie, zu lange Wege, zu wenig Transparenz und zu lange Zeiten, bis die Vorschläge umgesetzt werden, vermeiden.

Mit einer Belohnung den Strom an Vorschlägen anstoßen

Stacheln sie ihre Mitarbeiter durch Wettbewerbe oder „Vorschläge der Woche/des Monats…“ an. Aber bedenken sie, das nur eine präzise Auslobung von Anreizen Verbesserungsvorschläge produziert. Koppeln Sie zum Beispiel die Belohnung an die Kosteneinsparung. Wie wäre es denn mal einen umsetzbaren Vorschlag Gefahrenquellen zu vermeiden, mit einer Familienflat Platin zu belohnen?

Beachten Sie aber, das dies ein Arbeitsentgelt darstellt und somit voll steuer- und abgabenpflichtig ist. Um die Abgabenpflicht zu umgehen, benennen wir Ihnen gern Steuerspezialisten aus unserem Netzwerk.

2 Kommentare zu «Messe der Meister von Morgen oder Die besten Ideen haben Ihre Mitarbeiter»

Schreibe einen Kommentar

Die Mailadresse wird nicht ausgegeben. *
Es können folgende HTML Attribute verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>