Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Mit der Echtzeit-Auktion wird die Online-Beschaffung revolutioniert

Auktionsergebnis Screenshoot Mercateo.de

Mit der Weltneuheit Mercateo Auction präsentiert die führende europäische Beschaffungsplattform Mercateo einen revolutionären Preismechanismus für Katalogsortimente: Die neuartige Technologie bietet Lieferanten erstmals die Möglichkeit, die Preise individuell für jeden einzelnen Warenkorb exakt so weit zu senken, wie der Markt es erfordert. Der Kunde erhält vollautomatisch das beste Gesamtpaket aus den Konditionen Preis, Lieferzeit, Anzahl Lieferungen etc. zu vollständig dynamisierten Preisen. Das bietet einzigartige Chancen für leistungsfähige Lieferanten, und die Kunden profitieren bei jedem auktionierten Warenkorb von Konditionen, die bislang nur durch aufwendige Ausschreibungen zu erzielen waren.

Statt langwierig Preise mit den Lieferanten zu verhandeln und Konditionen zu vergleichen, vereinfachen Kunden mit Mercateo Auction ihren Einkauf deutlich. Auf Knopfdruck fällt der Preis, oder die Nebenkonditionen, zum Beispiel die Lieferzeit, verbessern sich. Das Ergebnis: Erheblich sinkende Kosten ohne Mehraufwand. Umgekehrt zeigt der zielgenaue Bietmechanismus auch bei den beteiligten Lieferanten sofort seine Wirkung: Lieferanten der Plattform, die zum Beispiel beim Büromaterial ihre Marge bereits flexibilisiert haben, sehen nach der Aktivierung von Mercateo Auction vom ersten Tag an deutlich überproportional steigende Umsätze. Ein weiteres Plus: Die Nutzung der Funktion ist für alle Teilnehmer des offenen B2B-Marktplatzes kostenlos, vom Freiberufler bis zum Dax-Konzern.

„Eigentlich ist der schlichte Name ein echtes Understatement: Die Mercateo Auction hat für feste Katalogpreise und aufwendige Ausschreibungen eine ähnlich umwälzende Bedeutung, wie sie die Erfindung des Automobils für Pferdekutschen hatte: Sie revolutioniert unseren Blick auf die Branche. Niemand, der an einem transparenten Wettbewerb um die beste Leistung interessiert ist, wird auf diese neue Technologie verzichten wollen – weder Einkäufer noch Lieferanten“, so Dr. Sebastian Wieser, Gründer und Vorstand der Mercateo AG.

 

Produktliste Screenshoot Mercateo

Einfache Anwendung, komplexe Technologie

Technologisch handelt es sich um einen neuartigen kombinatorischen Auktions-Algorithmus, mit dem die Lieferanten des Mercateo-Marktplatzes ihre Preise individuell für jeden einzelnen Warenkorb dynamisch senken können – und zwar entsprechend ihres Interesses am gesamten Warenkorbumfang, anstatt isoliert für jeden einzelnen Artikel. Auf der Basis dieser Preisstellungen findet die Mercateo Auction für jeden Warenkorb ein optimales Lieferanten-Konsortium, das gemeinsam die Gesamtzahl der im Warenkorb enthaltenen Artikel zu den besten Konditionen liefern kann. Die rückwärtslaufende Auktion findet vollständig digitalisiert in Echtzeit statt. Die sinkenden Preise sind sofort beim Zusammenstellen des Warenkorbs verfügbar, der Warenkorb kann ganz normal auf Knopfdruck bestellt werden.

Am 6. November wurde auf der Mercateo-Plattform der neue Preismechanismus „Mercateo Auction“ für sämtliche interessierten Lieferanten freigeschaltet. Mit dieser Schlüsseltechnologie, für die das Unternehmen Patentschutz erreichen möchte, erreicht die Mercateo AG einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum selbst gesetzten Ziel, die eigene Handelsplattform durch Innovationen zum weltweit effizientesten Markt für Geschäftsbedarfe auszubauen.

 

Mercateo Cluster und Mercateo Auction: Besser einkaufen geht nicht! from Mercateo on Vimeo .

 

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.