Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

öffentliche register ab sofort über das internet zugänglich

Buchcover Ehug (c) haufe.de

das elektronische handels- und genossenschaftsregister sowie das unternehmensregister (ehug) sind ab 1. januar 2007 im internet einsehbar. grund dafür ist das inkrafttreten des gesetzes über elektronische handelsregister zum 1. januar 2007. das handelsregister, der bundesanzeiger und das neue unternehmensregister werden ab jetzt elektronisch geführt.

für unternehmen, lieferanten und kunden hat das viele vorteile. zum einen können benötigte auszüge problemlos, kostenfrei oder mit geringer bearbeitungsgebühr online gezogen werden. zum anderen kann man sich über seine mitbewerber und natürlich auch kooperationspartner vorab besser und nachhaltiger informieren. generell positiv ist zu bewerten, das viel bürokratie entfällt und sich die transparenz erhöht. bearbeitungszeiten verkürzen sich und änderungen kann man schneller vornehmen lassen. aber es ergeben sich natürlich auch nachteile für die unternehmen.

ordnungsgelder drohen

elektronisch heißt in der regel auch immer ohne papier und mit weniger aufwand. alles wird schneller kontrollierbar und die fristen für abgabetermine verändern sich unter umständen. öffentliche register, die über das internet geführt werden, bedeuten unter anderem auch, dass gläubiger aber auch eventuelle konkurrenten ganz leicht zugang zu den registrierten daten haben. man kann schnell mal einen blick riskieren und grundlegene aussagen recherchieren.

unternehmen, welche ihren offenlegungspflichten nicht nachkommen, drohen erhebliche ordnungsgelder bis zu 25.000 euro. das erschwert den unternehmen das handling mit dem neuen gesetz. niemand kann sich mehr entziehen. gerade bei den ordnungsgelder hat der gesetzgeber die möglichkeit eingeräumt, die ordungsgelder sogar mehrfach zu verhängen. je nach rechtsform ist der eine mehr und der andere weniger stark betroffen.

gmbh’s müssen besonders aufpassen

besonders stark von den neuerungen sind kleine gmbh’s betroffen. das buch Veröffentlichungspflichten nach dem neuen EHUG. Pflichten – Verfahren – Haftung (Haufe aktuell) , zeigt anhand vieler beispiele, checklisten und praxistipps welche erleichterungen das neue gesetz bietet und welche fehler man möglichst vermeiden sollte. außerdem erfährt man, wo die elektronischen daten eingereicht werden müssen, welche software dazu nötig ist und wo man diese erhalten kann.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.