Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

saxplus und die fsd fahrzeugsystemdaten gmbh zeigen beste beispiele für familienfreundlichkeit in sachsen

Vater und Kind (c) hince / pixabay.de

beim diesjährigen saxplus-wettbewerb gab es 22 bewerber und eine 50 prozentige chance zu gewinnen. der saxplus-wettbewerb ermöglicht es unternehmen sich mit ihren familienfreundlichen maßnahmen zu bewerben. und hier gehts zum nächsten teilnehmer:

„Vorfahrt für familienfreundliche Unternehmenspolitik“

[Dresden, den 05.08.2008] Viele Fachkräfte wünschen sich familienfreundliche Arbeitsbedingungen. Ab sofort haben potenzielle Mitarbeiter einen Grund mehr, in Dresden bei der FSD Fahrzeugsystemdaten GmbH sesshaft zu werden. Am Dienstag, den 5. August, stellt diese ihre betriebseigene Kindertagespflege, Comeniusstraße 37, 01307 Dresden in der Zeit von 9:00 bis 10:30 Uhr der Öffentlichkeit vor.

Die Geschäftsführung und einige junge Eltern engagierten sich, um möglichst schnell auf den gestiegenen Bedarf an Betreuungsplätzen zu reagieren. Große Unterstützung leistete dabei die Stadt Dresden. Die angemieteten Räumlichkeiten befinden sich gerade einmal 300 Meter von der Firma entfernt. Seit Mai dieses Jahres werden bereits zwei FSD- und drei Gastkinder im Alter von bis zu drei Jahren auf 80 Quadratmetern betreut. Neben den Lern- und Spielmöglichkeiten in der Kita lädt ein Außenbereich zum Rutschen und Sandburgenbauen ein. Zwei Tagesmuttis organisieren Ausflüge, kochen Essen aus biologischem Anbau und gehen mit den Kindern spazieren. Die Betreuungszeiten werden auf die Bedürfnisse der jungen Mitarbeiter abgestimmt und liegen derzeit zwischen 7:00 Uhr und 17:30 Uhr. So bleiben die Mitarbeiter flexibel und gewinnen aufgrund der kurzen Wege wertvolle Zeit für ihre Familie und für die Arbeit. 

Der Wirtschaftsstandort Dresden profitiert einmal mehr durch seine Attraktivität für qualifizierte Fachkräfte. Die FSD erarbeitet mit heute 84 Mitarbeitern Prüftechnologien zur Untersuchung von modernen Fahrerassistenz- und Sicherheitssystemen, wie beispielsweise Automatischer Notbremse, Spurhaltesystem oder ESP*, und stellt diese den mehr als 15.000 Kfz-Sachverständigen bereit.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.