Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

aufklärung ist mehr als nur verhütung

Liebe (c) Viktor schwabenland / pixelio.de

vergangene woche wurde in berlin ein buch vorgestellt, in welchem die autoren vor der sexuellen verwahrlosung der kinder aus der sogenannten unterschicht warnen. „deutschlands sexuelle tragödie: wenn kinder nicht mehr lernen, was liebe ist“  erzählt die erlebnisse von 30 jugendlichen. da liest man beispielsweise von der 17-jährigen jessie, dass sie schon mit 51 jungs geschlafen hat, dass der 16-jährige alex sich immer einen pornofilm anschauen muss, bevor er mit seiner freundin schlafen kann und dass der 11-jährige rico regelmäßig seine eltern beim sex beobachtet.

mit ihrem buch wollen die autoren bernd siggelkow, jugendpastor und gründer des berliner jugendwerks „arche“, und der sprecherr der einrichtung, wolfgang büscher die schattenseiten einer allzu freizügigen gesellschaft aufdecken. den autoren zufolge haben die mädchen in deutschland im schnitt zwischen elf und zwölf jahren das erste mal geschlechtsverkehr, jungen ein jahr später und pornos übernehmen die aufklärung. pärchen auf dem schulhof küssen sich nicht mehr, weil in den pornos auch nicht geküsst wird. bereits zwölfjährige haben gruppensex. unter teenagern zählt, wer die meisten partner hatte, der partnerwechsel wird zur sportlichen herausforderung. verhütung spielt nur eine nebenrolle.

zum glück läßt sich der im buch beschriebene trend zur verrohung der kinder und jugendlichen statistisch nicht nachweisen. die zahl der teenagerschwangerschaften ist rückläufig. und eine studie im auftrag der zeitschrift „bravo“ ergab, dass die meisten jugendlichen ihr „erstes mal“ zwischen 15 und 17 jahren erleben und fast 90 prozent der jugendlichen regelmäßig verhüten.

aber wie aufgeklärt sind unsere kinder wirklich?

leider wird aufklärung meist auf verhütung reduziert. mehr als die hälfte der kinder weiß, wie man verhindern kann, dass ein baby entsteht, aber was bei einem mädchen während der regel oder bei jungen während des samenergusses passiert, wissen viel weniger. dabei haben die kinder das bedürfnis besser bescheid zu wissen und regen oft selbst das gespräch an. „ich würde gern mehr über sex und liebe erfahren“, sagen 60 prozent der mädchen und 52 prozent der jungen.

obwohl die darstellung nackter haut schon längst kein tabu mehr ist, fällt es vielen eltern noch schwer offen mit ihren kindern über sexualität zu sprechen. knapp 80 prozent der mütter wissen, dass eine gute aufklärung die kinder auch vor sexuellen übergriffen schützen kann. und dennoch geben 44 prozent der mütter an, dass sie oder der vater ihr kind noch gar nicht aufgeklärt haben. zwar nimmt diese zahl mit steigendem alter der kinder ab, aber bei den müttern der 10- bis 12-jährigen sind dies immer noch 22 prozent. so kurz vor der pubertät ist diese zahl viel zu hoch.

auch was während der schwangerschaft und bei der geburt passiert, ist vielen kindern und jugendlichen unbekannt. die zahl der geburten geht zurück und die zahl der einzelkinder steigt an. so haben immer weniger kinder die möglichkeit, die schwangerschaft innerhalb der familie zu erleben und beziehen ihre informationen lediglich aus den medien. die kaiserschnittrate ist in den letzten jahren immens angestiegen, die babys werden so schnell wie möglich abgestillt und die zahl der psychischen erkrankungen und im kinder- und jugendalter steigt an.

aus diesem grund haben sich einige mitglieder des deutschen hebammenverbandes entschlossen, ihre kenntnisse und fähigkeiten den kindern möglichst frühzeitig nahezubringen und in die grundschulen zu gehen. in kassel begann das erste pilotprojekt und mittlerweile erfahren grundschüler im ganzen bundesgebiet, dass schwangerschaft, geburt und stillen etwas ganz natürliches und schönes ist. diese unterrichtsergänzung stößt sowohl bei den kindern als auch bei den lehrern auf positive resonanz und ist oftmals grundstein für eine langjährige zusammenarbeit.

leider existieren für sachsen, sachsen-anhalt und thüringen nur insgesamt fünf hebammen, welche in die schulen kommen. interessierte lehrer finden hier eine liste mit den hebammen. und liebe hebammen! wenn sie im rahmen des sexualkundeunterrichts den schülern einen gesunden umgang mit sexualität und die begeisterung für eine natürliche geburt, das stillen etc. mit auf den weg geben möchten, dann wenden sie sich bitte an frau ute petrus vom landesverbandes der hessischen hebammen.

ute petrus
telefon: 0 56 64 / 9 39 00 81
e-mail: ute.petrus@t-online.de

[update: 10.01.2009] familienplanung im alg-bezug

guter rat muss nicht immer teuer sein. man muss nur wissen, wo man diesen findet. die rechte und pflichten von hartz iv empfängern sind immer wieder diskutiert. und doch regeln gesetze und paragrafen letztlich alles. auch im punkt der familienplanung gibt es im § 49 sgb xii klare regelungen. diese familienplanung darf nicht an den wenigen mitteln scheitern. leider ist das nicht allen bekannt. im umgang mit dem arbeitsamt muss man einen langen atem haben. alles muss beantragt und eingereicht werden.

aber mit erfolg. denn, auch, wenn sich vieles geändert hat, so werden die kosten für verhütung vom amt nach wie vor übernommen. wenn der leistungsempfänger über 20 jahre alt ist, werden die ärztliche beratung, die erforderliche untersuchung und die verordnung der empfängnisregelnden mittel geleistet. die kosten für empfängnisverhütende mittel werden übernommen, wenn diese ärztlich verordnet worden sind. alles muss natürlich schriftlich beantragt werden. ein tip noch: bis zum 20. geburtstag trägt die kosten für alles die krankenkasse.

[update: 01.02.2009] verhütung ja aber bitte nicht mit dem verhütungsstäbchen implanon?

gerade in den medien lief ein beitrag zu den risiken und nebenwirkungen von implanon. seit 10 jahren ist das verhütungsstäbchen jetzt auf dem markt und leistet seine dienste in der frau. besser gesagt direkt in ihrem arm. und das ist nicht unkritisch. denn durch die ausreichung der hormone an den körper klagen viele frauen über nebenwirkungen wie schmerzen oder zwischenblutungen. dazu kommt, dass das kleine stäbchen auch manchmal im körper auf wanderung geht. so ging es einer krebspatientin im beitrag. diese wollte das stäbchen entfernen lassen. leider konnte es auch nach 2 operationen nicht gefunden werden. leider hat das stäbchen keinen marker um es im körper wiederzufinden. auch eine 2. patientin hatte schwierigkeiten. starke gewichtszunahme erschwerten die suche im arm. jetzt nach 10 jahren kommt bald ein neues verbessertes produkt auf den markt. jeder körper ist anders und auch jede frau. generell muss man immer für sich das richtige mittel finden.

[update: 31.01.2010] die notwenigkeit der gleichberechtigung?

die verhütungsspritze für den mann wird definitiv kommen. damit besteht dann auch in diesem punkt die möglichkeit der praktischen gleichberechtigung. gerade forscht professor dr. med. hermann m. behre. 400 paare testen die spritze für den mann gerade innerhalb einer studie und weitere teilnehmer werden gesucht. in den universitätskliniken haalle und münster, so berichtet das apothekenmagazin “baby und familie”, wird getestet.

hormone sollen die spermienbildung unterdrücken, so dass das ejakulat schon nach 3 bis 6 monaten keine spermien mehr enthält. bis zu einem halben jahr dauert es dann nach absetzen des präparates bis er wieder kinder zeugen kann. nun bleibt die frage nach meinungen zum thema. bitte kommentieren sie einfach drauf los!

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.