Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Leistungsorientierte Vergütung in der Kindertagespflege

Vater und Kind (c) hince / pixabay.de

im sgb 8 ist für die kindertagespflege eine „leistungsgerechte vergütung“ verbindlich festgeschrieben. die finanzierungsgrundsätze stellen sich derzeit bundesweit jedoch sehr unterschiedlich dar. kommunen und landkreise sind von einer angemessenen bezahlung zum teil weit entfernt. ziel einer„leistungsorientierten vergütung“ ist die existenzsichernde tätigkeit von tagespflegepersonen.

mit unterstützung des bundesministeriums für familie, senioren, frauen und jugend hat der bundesverband für kindertagespflege das institut für bildungs- und sozialpolitik der fachhochschule koblenz unter federführung von prof. dr. stefan sell mit der erstellung einer expertise zur leistungsorientierten vergütung in der kindertagespflege beauftragt. ziel der expertise sind transparenz über die vergütungsstrukturen in der kindertagespflege sowie die schaffung einer grundlage für deren modulare umsetzung.

auf der fachtagung werden ergebnisse zu den derzeitigen bundesweiten vergütungsstrukturen sowie ein darauf basierendes vergütungsmodell vorgestellt. das modell zeigt auf, in welcher form eine leistungsorientierte bezahlung der kindertagespflegepersonen möglich ist. der ökonomische aspekt für länder bzw. kommunen wird mit berücksichtigt und dargestellt.

die fachtagung richtet sich an:

  • entscheidungsträger aus den kommunen
  • bundespolitiker/innen und landespolitiker/innen
  • wohlfahrtsverbände
  • gewerkschaften
  • fachberater/innen aus dem bereich der kindertagespflege
  • kindertagespflegepersonen
  • bildungsträger der qualifizierung von kindertagespflegepersonen

veranstalter:

bundesverband für kindertagespfege e. V., stresemannstr. 78, 10963 berlin – telefon: 030 / 78 09 70 69

veranstaltungsort:

altes rathaus (atrium), karmarschstraße 42, 30159 hannover – telefon: 0511 / 3 00 80 40

auskunft, organisation und anmeldung:

klaus-dieter Zühlke, e-mail: kdzuehlke@bvktp.de

anmeldeschluss: 10. August 2012

anmeldung unter:

kostenbeitrag:25 € (nach eingang der rechnung zu überweisen!)

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.