Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

internationaler runder tisch für jugendschutz gegründet

Internet | Buchstaben www. (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

ein internationaler runder tisch für jugendschutz wurde ins leben gerufen, um empfehlungen für eltern und pädagogen zu erarbeiten. kinder wachsen in unsere mediale gesellschaft einfach hinein. sie bedienen mühelos handys, sitzen am computer, streamen musik oder schwatzen mit der freudin im skype. sind kinder im internet unterwegs, sollte es eigentlich so wie im straßenverkehr sein. alle nehmen gegenseitig rücksicht aufeinander aber am meisten achtet man auf die kleinen. leider sind virtuelle internetregeln nirgendwo niedergeschrieben oder man kann sie einfach bestellen. es bedarf der aufsicht der eltern und eines gesunden menschenverstandes, um sich digital nicht zu verfranzen.

dafür müssen eltern, omas, opas, pädagogen und lehrer oft selbst erstmal fit sein am computer. leider ist das heutzutage nicht die regel sondern immer noch die ausnahme. klar wird gespielt und online bestellt aber eine mail versenden, regelmäßig das postfach ausleeren, eine emailweiterleitung einrichten oder richtig profile im sozialen netzwerk einrichten, gehört ebenso zur nutzung des internets dazu.

internationale experten arbeiten an empfehlungen

die stiftung digitale chancen hat einen internationalen runden tisch für den jugendschutz ins leben gerufen. in den nächsten zwei jahren arbeitet hier ein internationales netzwerk zusammen und will empfehlungen für eine sichere nutzung des internet durch kinder erarbeiten. bereits zur gründungssitzung hat die stiftung erste ergebnisse einer internationalen expertenbefragung vorgelegt. dabei wurde die elterliche kontrolle und die vermittlung von medienkompetenz als häufigster faktor genannt, um kinder vor nicht altersgemäßen inhalten im internet zu schützen.

im rahmen des jetzigen projektes sollen technische lösungen erarbeitet werden, welche eltern und pädagogen bei der vermittlung von sachgemäßem und altersgerechtem umgang mit dem internet durch die kinder unterstützen. das projekt wird finanziell von der europäischen kommission im safer internet programm gefördert.

die stiftung digitale chancen arbeitet seit 2002 gemeinsam mit ihren partnern an der überwindung der digitalen spaltung. sie will die menschen für die arbeit mit dem internet interessieren und sie bei der nutzung unterstützen.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.