Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

kindertagespflegepersonen – lohn im vergleich

Vater und Kind (c) hince / pixabay.de

kindertagespflegepersonen übernehmen eine verantwortungs- und anspruchsvolle aufgabe. sie legen nach dem elternhaus und gemeinsam mit den kinderkrippen den grundstein für frühkindliche bildung. dabei betreuen sie nach §43 sgb 8 nicht mehr als 5 fremde kinder. das gesetz definiert eine leistungsgerechte bezahlung – allerdings variiert diese von bundesland zu bundesland und manchmal auch von kommune zu kommune. wer einheitliche stundensätze sucht ist in der kindertagespflege falsch.

kindertagespflegepersonen gelten als selbstständig. sie haben allerdings einen sonderstatus, weil sie dienstleistungen entsprechend des achten sozialgesetzbuches erbringen, d.h. sie werden vom örtlichen träger der kinder- und jugendhilfe als bedarfsgerechtes angebot, wie eine kinderkrippe, mit der kinderbetreuung vor ort beauftragt. die plätze einer kindertagespflegeperson, die im bedarfsplan der kommune enthalten sind, werden entsprechend finanziert. die tagesmütter und -väter erhalten geld pro kind und stunde sowie eine betriebskostenpauschale pro kind. in der regel betreuen kindertagespflegerpersonen dann bis zu 5 kinder nach den in der kommune geltenden elternbeiträgen. ihren zahlungen erhalten sie allerdings am ende des monats vom jugendamt. ihre kunden finden sie selbst. die kindertagespflege ist der betreuung in kinderkrippen gleichgestellt.

angebot, nachfrage und geld

die kindertagespflege wird gerade im rahmen des krippenplatzausbaus gepuscht. viele kommunen sehen die chance schnell und flexibel plätze einzurichten. die verantwortung, die ausgestaltung der betreuung sowie die fachlichkeit ist allerdings sache der kindertagespflegepersonen. sie sind allein verantwortlich, müssen sich fachlich weiterbilden und müssen vom gesetz her das gleiche leisten wie eine erzieherin. bis zu 45 h betreuung in der woche fallen an. viele steigen quer ein und viele haben aber auch schon eine ausbildung im medizinischen oder sozialen bereich. kindertagespflegeperson ist dennoch kein beruf, den man wirklich lernen kann, wie tischler oder dachdecker. im moment bekommen tagesmütter und väter 2,08 in leipzig pro stunde und betreutem kind. in österreich bekommen kindertagespflegepersonen 2,54 pro stunde. dazu folgte jetzt eine 22% erhöhung auf 3,10 pro stunde und das sogar rückwirkend für 2008. was sich in leipzig noch ändern wird, ist immer noch nicht ganz raus. wie wir gehört haben soll es wohl eine erhöhung des stundenlohns geben. wir halten sie auf jeden fall auf dem laufenden.

 

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.