Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

mindmatters – psychische gesundheit für die schule

Schule | Stundenplan (c) Claudia Hautumm / pixelio.de

die who hat zahlen veröffentlicht, wonach bereits 20 % aller kinder an psychischen beeinträchtigungen leiden, tendenz steigend. bereits seit 5 jahren wird in 32 deutschen schulen in den klassen 5 bis 10 das australische programm mindmatters getestet.

was macht mindmatters ?

das programm wird für die entwicklung und förderung von schlüsselkompetenzen zum erhalt und ausbau psychischer gesundheit an sekundarschulen forciert. dazu werden umfangreiche materialien zur verfügung gestellt. es hat sich die verbesserung des gesundheitszustandes belasteter schüler, lehrer und auch eltern als ziel gesetzt. das selbstwertgefühl betroffener soll gesteigert werden, problemlösungsfähigkeit verbessert und eine suizidprävention durchgeführt werden. mindmatters steht für mehr respekt und toleranz an der schule, für eine steigerung der bildungsqualität und für den aufbau von netzwerken und partnerschaften. der ganzheitliche ansatz von mindmatters beinhaltet drei große bereiche, 1. lehren und lernen, 2. schulkultur und schulumwelt und 3. partnerschaften und dienste.

mit einführung von mindmatters hat sich das schulklima insgesamt deutlich verbessert. die schüler sind stressresistenter, haben weniger körperliche beschwerden. und auch die lehrer spüren einen verbesserten umgang mit konflikten an den schulen.

was erreichen sie mit mindmatters in ihrer schule?

 

  • verbesserung der qualität durch die nützliche und wertschätzende einbindung aller akteure in- und außerschulisch
  • verbesserung der arbeitsbedingungen und gesundheit von lehrkräften
  • verbesserung der lernbedingungen und gesundheit von schülerInnen durch die arbeit an themen, die die resilienz stärken, wie z.B. umgang mit stress, psychischen störungen, trauer, mobbing…

die barmer ersatzkasse, der gemeinde-unfallversicherungsverband hannover und die universität lüneburg, welche das projekt wissenschaftlich begleitet hat, kündigten jetzt eine deutschlandweite einführung von hyperaktive kinders ab 2007 an. wenn Sie fragen zum programm haben, melden Sie sich bitte unter mindmatters@uni.leuphana.de. unter materialbestellung erfahren sie, wo sie das programmpaket mindmatters für ihre schule bestellen können.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.