Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

neuer sächsischer impfkalender enthält impfungen

Gesundheit | Impfkalender (c) Dieter Schütz / pixelio.de

viele schwere infektionskrankheiten gegen diese ärzte früher machtlos waren, wurden mit der entwicklung und einführung von impfstoffen weitgehend besiegt und sind teilweise vollkommen verschwunden. gerade in weitentwickelten industrieländern gehören typhus, cholera oder masern eigentlich der vergangenheit an. was viele nicht wissen, ist, dass die ältere generation mit ihrem hang und drang zum impfen eine echte grundlage für eine herdenimmunität geeschaffen haben. nun sind impfungen, so blöd  das ist, meist nicht für’s leben ausreichend, wenn man sie einmal macht. es muss z.b. regelmäßig aufgefrischt werden.

impfgegner sind ein luxus der neuzeit!

natürlich gab es auf dem weg zu dieser immunität auch dunkle stunden. impfschäden sind eine vieldiskutierte mögliche folge von impfungen. deshalb muss ein arzt auch die impftauglichkeit bestätigen bevor geimpft wird. allerdings gibt es eigentlich auch eine verpflichtung sich impfungen nicht gänzlich zu verschließen. kann nämlich eine person aus gründen nicht geimpft werden, ist es um so wichtiger, dass ein durch impfen immunisiertes sicheres umfeld existiert. das gilt für kinder ebenso wie für senioren, wenn sie den ungeimpft sind.

wichtig ist der impfausweis!

ob nun befürworter gegner – wer sich und seine lieben impfen lassen möchte, benötigt die richtigen informationen über den besten zeitpunkt. wichtig ist es bei kindern und erwachsenen die impftermine, wenn nicht krankheitsbedingt verzögert, einzuhalten oder ausgefallene termine schnellstmöglich nachzuholen. was viele erwachsene auf die leichte schulter nehmen, ist, dass viele impfungen, wie z.b. tetanus-diphterie-keuchhusten,  im lebensverlauf regelmäßig aufgefrischt werden müssen. einige impfungen kommen mit fortschreitenden alter dazu bzw. sind geschlechtsspezifisch oder neu entwickelt. so gibt es für senioren eine impfung gegen gürtelrose und für babys eine impfung gegen rotaviren. für junge mädchen und frauen kam die hpv-impfung in den letzten jahren neu dazu.

der sächsische impfkalender 2013 (herausgeber staatsministerium für soziales und verbraucherschutz) bietet informationen zu impfterminen und die art der impfungen an. gerade, wenn sie als dienstleister regelmäßig mit kunden zu tun haben, ist das aushängen oder auslegen vielleicht eine möglichkeit über impfungen zu informieren.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.