Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Sachsen: Qualität in der Kindertagespflege

Vater und Kind (c) hince / pixabay.de

In Sachsen werden 6.930 Kinder von 1.619 Kindertagespflegepersonen (darunter 103 Männer) betreut. Zur qualitativen Weiterentwicklung dieser familiennahen Betreuungsform hat das Kultusministerium heute (5. November 2013) die „Qualitätskriterien für die Kindertagespflege im Freistaat Sachsen“ herausgegeben.

Die Broschüre beschreibt das Profil der Kindertagespflege und macht deutlich, was eine gute Betreuung durch Tagesmütter und -väter sowie eine gute Fachberatung auszeichnet. Erarbeitet wurden die Kriterien von einem Fachgremium, in dem alle Bereiche und Ebenen des sächsischen „Systems Kindertagespflege“ vertreten waren.

 „Tagesmütter und -väter, aber auch die Fachberater, die sich an diesen Qualitätskriterien orientieren, fördern das Wohlbefinden, die Zufriedenheit und damit die Entwicklung unserer Kinder. Außerdem regen die Kriterien zum fachlichen Austausch über die pädagogische Qualität in der Kindertagespflege in Sachsen an und tragen so zur festen Etablierung dieses wertvollen Betreuungsangebotes bei“ erklärte Kultusministerin Brunhild Kurth. Die Broschüre wird über die Landratsämter (Jugendämter) an die Fachberater, an die Tagesmütter- und -väter sowie an die Kommunen verteilt. Außerdem ist sie in den nächsten Tagen bestellbar unter : publikationen@sachsen.de oder zum download hier herunterzuladen.

Zum Hintergrund:
Kindertagespflege ist neben den Kindertageseinrichtungen ein gleichrangiges Angebot für die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern. Aufgrund der geringen Gruppengröße (bis maximal 5 Kinder), der konstanten Bezugsperson und des familienähnlichen Charakters ist dieses Angebot gerade für jüngere Kinder bis drei Jahre sehr gut geeignet. Die Betreuungsquote der Kinder unter drei Jahren (in Kita und Kindertagespflege) betrug zum 1. März 2013 im Freistaat Sachsen 47,2 Prozent.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.