Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

startschuss für freiwilligendienste

Krankenhaus Flur (c) Vogel / pixelio.de

dr. hermann kues, der parlamentarische staatssekretär im bundesministerium für familie, senioren, frauen und jugend, hat für 18.000 jugendliche den startschuss für das neue freiwilligenjahr gegeben. anstelle ihres zivildienstes haben sich zusätzlich noch ca. 4.000 junge männer für ein freiwilliges jahr entschieden.

„freiwilligendienste sind ein wesentliches element zur stärkung der zivilgesellschaft. unsere gesellschaft lebt davon, dass menschen jeden alters sich einbringen und das gemeinwesen mit gestalten“, so kues auf der festveranstaltung in göttingen. fast jede dritte person über 14 jahre engagiert sich in deutschland bürgerschaftlich und ehrenamtlich. dabei übernehmen sie gesellschaftliche verantwortung, erweitern ihre persönlichkeit, erlangen zusätzliches wissen und „tragen wesentlich dazu bei, unserer gesellschaft ein menschliches gesicht zu verleihen“.

in deutschland sind die freiwilligendienste seit mehr als 40 jahren gesetzlich geregelt. sie bieten jugendlichen eine basis, sich zu engagieren und ihre sozialen kompetenzen zu stärken. freiwilligendienste dauern in der regel zwischen 12 und 18 monate. interessierte jugendliche können sich bei jedem freien träger in den bereichen umwelt, denkmalpflege, im kulturellen bereich, im sport und natürlich im sozialen sektor bewerben.

[update: 04.11.2014] bundesfreiwilligendienst löst zivildienst und wehrpflicht ab

was viele nicht wissen ist, dass es den klassischen zivildienst nicht mehr gibt. mit abschaffung bzw. aussetzung der wehrpflicht in deutschland wurde auch er abgeschafft bzw. reformiert. ziel war es mit dem bundesfreiwilligendienst die schere für freiwilliges engagement auf breitere und gesunde füße zu stellen. so kann jeder bürger mittlerweile bis zu 1 jahr freiwillig soziale dienste absolvieren. dafür gibt es auch eine aufwandsentschädigung. Die jugendfreiwilligendienste fsj (freiwilliges soziales jahr) und föj (freiwilliges ökologisches jahr) gibt es für junge menschen bis 27 jahre trotzdem noch.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.