Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Streit unter Kindern ist normal und wichtig.

Mensch | Papierfigur - dunkel (c) S. Hofschlaeger / Pixelio.de

Sein Sie ein Konflikttrainer für Ihr Kind und stärken Sie dieses für Konflikte mit anderen Menschen. Das Buch „Stark auch ohne Muckis! Wie Kinder starke Persönlichkeiten werden“, gibt Ihnen dazu das Hintergrundwissen, praktische Übungen und Impulse.

Doch auch Streit will gelernt sein. Das Buch „Stark auch ohne Muckis! Wie Kinder starke Persönlichkeiten werden“, enthält Hintergrundwissen und praxiserprobte Übungen um Kinder zu einer starken Persönlichkeit werden zu lassen, die sich im Streit oder einem aggressiven Angriff behaupten und durchsetzen können.

Damit Kinder sich in aggressiven Übergriffen zur Wehr setzten können, müssen sie mit dem Gefühl aufwachsen, dass es ganz normal ist auch mal anderer Meinung zu sein und das es ein gutes Verhalten ist, seine eigene Meinung zu benennen. Wenn Kinder dies vorgelebt bekommen, dann ist ein großer Schritt in die richtige Richtung getan.

Doch wie kann sich ein Kind in wirklichen Angriffssituationen behaupten?

Zuallererst ist wichtig, dass Kinder erfahren, wie solche Situationen entstehen. Wer versteht wie Angriffe entstehen, kann dieses Wissen nutzen um sich schon frühzeitig zu behaupten. Laut dem im Buch zitierten Keith R. Kernspecht, läuft ein Angriff in vier Phasen ab. Wer diese Phasen kennt und mit seinem Kind trainiert, wie es sich bestmöglich in den frühen Phasen verhalten kann, kann dieses Situationen frühzeitig deeskalieren.

So ist laut Duddek in der ersten Phase sehr wichtig, Aufmerksamkeit Dritter zu erregen, denn Aggressoren wollen meist unerkannt bleiben. Diese Aufmerksamkeit kann je nach Alter und Fähigkeit der angegriffenen Person subtil oder plump ausfallen. Wichtig ist nur, dass sich das vermeintliche Opfer nicht schüchtern zurückzieht, sondern laut und selbstsicher Aufmerksamkeit erregt, sodass sich die Aggressoren beobachtet fühlen und ihren Hochstatus zu verlieren drohen.

Der Autor Daniel Duddek, ist ausgebildeter Erzieher, ehemaliger Kampfkünstler, Gründer der SelBeA Selbstbehauptungsakademie und Entwickler des SelBeA Ansatz für Selbstbehauptung und Gewaltprävention. Er schafft es in seinem Buch „Stark auch ohne Muckis! Wie Kinder starke Persönlichkeiten werden“ , für das eigene erzieherische Verhalten zu sensibilisieren und dazu massig Informationen, Hintergrundwissen und praktische Übungen für die Stärkung des eigenen Kindes zu vermitteln.

Der SelBeA Verlag publiziert Bücher rund um die Themen Selbstbehauptung, Konfliktlösung, Kommunikation und Erziehung.

Kontakt:
SelBeA Verlag GbR
Daniel Duddek
Münsterstr. 5
59065 Hamm
023819149541
info@selbea-verlag.de
http://www.selbea-verlag.de

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.