Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Tipps für den Kinderfasching

Karneval Fasching (c) MB-Fotografie / pixabay.de

Ob Kinderfasching, Karneval oder Fastnacht – bald wird’s wieder närrisch. Damit Sie gut auf die Kinderfaschingsparty vorbereitet sind geben wir Ihnen hier Tipps für ein paar lustige Partyspiele.

Würstchenschnappen

Dazu benötigen Sie mehrere Helfer, die eine Wäscheleine im Zickzack festhalten, dann können Sie gut auf die unterschiedliche Größe der Kinder reagieren. An der Wäscheleine sind Würstchen aufgehängt, die die Kinder dann nur mit dem Mund und mit den Händen auf dem Rücken schnappen müssen.

Wettessen

Dieses Spiel können Sie mit Schaumküssen oder Berlinern spielen. Welches Kind sein Teil zuerst gegessen und runter geschluckt hat, hat gewonnen.

Paarlaufen

Dabei bilden zwei Kinder bilden ein Paar und werden mit je einem Bein zusammen gebunden. Das Paar, das als Erstes eine festgelegte Strecke zurück gelegt hat, ist der Sieger.

Pfannkuchensuchen

Hier können alle Kinder gleichzeitig mitspielen. Alle Kinder sitzen am Tisch und essen einen Pfannkuchen, allerdings ist ein Pfannkuchen statt mit Marmelade mit Senf gefüllt. Wer diesen Pfannkuchen erwischt hat, bekommt eine kleine Überraschung.

Eierlaufen

Ein paar Kinder bekommen einen Löffel und ein Holzei. Ohne das Ei festzuhalten, müssen die Kinder einen kleinen Parcours ablaufen. Gewonnen hat, wer als Erstes mit seinem Ei auf dem Löffel ins Ziel kommt.

Luftschlangenpusten

Die Kinder pusten Luftschlangen so weit wie möglich.

Luftballonaufpusten

Auf Kommando pusten alle Kinder einen Luftballon auf. Wer seinen zuerst zum Platzen gebracht hat, gewinnt.

Wer hat das beste Kostüm?

Die Kinder laufen einzeln über eine Bank und nachdem alle ihre Kostüme vorgeführt haben werden die 3 schönsten Kostüme mit einem selbstgebastelten Orden ausgezeichnet. Damit die Kinder, die leer ausgegangen sind, nicht traurig sind, ist es ratsam gleich im Anschluss eine Aktion für alle Kinder gemeinsam zu machen. Zum Beispiel tanzen oder eine Polonaise. Weitere Tipps finden Sie in den Beiträgen ‚Spielen vor der Haustür‚.

Polonaise

Alle Kinder gehen durch den Raum und fassen sich dabei an den Händen oder fassen die Schulter des Vordermannes an. Je nach Musik kann dann gehüpft, gesprungen oder langsam gelaufen werden. Weiter können die Kinder dann unter einem Tisch durchkrabbeln oder über niedrige Stühle steigen.

Kennen Sie noch andere schöne lustige Spiele?

Aber am meisten gefällt den Kindern sicherlich, wenn sie einfach mal rumrennen dürfen und nicht so leise sein müssen, die Tischmanieren für einen Tag (oder eine gewisse Zeit) mal außer Acht gelassen werden können und sie mit Pfannendeckeln, Schlaghölzern, Rasseln oder Zeitungspapier Krach oder besser Musik machen dürfen.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.