Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

0,0 promille für fahranfänger / seniorenführerschein

promille-weg (c) SarahC. / pixelio.de

die statistik zeigt, dass gerade junge führerscheinneulinge ganz besonderen risiken ausgesetzt sind. trotz einer guten schulung sind sie öfter in unfälle verwickelt als erfahrene verkehrsteilnehmer. ein grund dafür ist unter anderem alkohol am steuer.

ab 1.8.2007 gilt deutschlandweit für führerscheinneulinge 0,0 promille am steuer. und diese grenze ist nicht nur an die zweijährige probezeit gekoppelt…sondern darüber hinaus auch an die vollendung des 21. lebensjahres. für fahranfänger, welche bereits mit 17 jahren den führerschein machen, gilt dies demzufolge 4 jahre lang. alkohol am steuer ist immer noch eine der hauptunfallursachen. die geringe fahrroutine gemeinsam mit alkoholgenuss steigern dass unfallrisiko und beeinträchtigen die fahrzeugbeherrschung immens.

seniorenführerschein für ältere?

der kölner psychologie-professor egon stephan setzt sich unterdessen für die einführung eines seniorenführerscheins ein. dieser wäre lokal eingeschränkt und könne beispielsweise „in einem radius von 20 km um den wohnort gelten“. durch unachtsamkeit oder eingeschränktes seh-/hörvermögen würden senioren häufig unfälle verursachen und bekämen in folge dessen den führerschein entzogen. gerade diese personengruppe brauchen aber häufig einen führerschein, sei es für arztbesuche, zum einkaufen oder um soziale kontakte aufrechtzuerhalten.

in der vertrauten umgebung hätten senioren keinerlei probleme unfallfrei zu fahren. „probleme tauchen meist vermehrt in fremden situationen auf.“ mithilfe einer studie der uni köln sollen jetzt die wissenschaftlichen grundlagen für die einführung des senioren-führerscheins geschaffen werden.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.