Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

10. februar ist tag der kinderhospizarbeit – setzen auch sie ein zeichen

Kinder halten Band mit Aufschrift (c) deutscher-kinderhospizverein.de

der tod ist ein teil des lebens. wir werden geboren, leben und sterben – einige leider schon lange vor dem erreichen der aktuellen lebenserwartung. manchmal wird ein mensch abrupt aus der mitte seiner lieben gerissen, manchmal kündigt sich das sterben lange im voraus an. wenn menschen mit lebensverkürzenden krankheiten geboren werden oder plötzlich schwer erkranken, wird das leben auf den kopf gestellt. sowohl der betroffene selbst als auch familien, freunde und das soziale umfeld stehen vor vollkommen neuen entscheidungen und herausforderungen. den richtigen und eigenen weg mit seinem schicksal umzugehen, muss erst gefunden werden.

wenn kinder sterben

…verändert das alles. viele menschen leben aufgrund guter medizinischer versorgung trotz (schwerer) krankheiten, beeinträchtigungen und handicaps ein glückliches leben. und trotzdem gibt es familien, die ihr eigenes kind noch lange vor sich gehen lassen müssen. die sternen- oder schmetterlingskinder und ihre mütter bzw. väter haben nicht nur ein schweres schicksal sondern vor allem eine geschichte zu erzählen. sie haben ihr todkrankes kind begleitet, es unterstützt und am ende zu grabe getragen. sie berichten in foren und auf eigenen websites vom leben und sterben, von langen medizinischen behandlungen und vielleicht auch den gang ins kinderhospiz, dass vielen familien und ihren kindern auf dem letzten gang professionell beisteht.

mit der zeit entstehen netzwerke und nicht nur betroffene können sich austauschen und ihre erfahrungen teilen sondern auch die kluft zwischen behandelnden und behandelten wird kleiner. neue familien finden rat und hilfe. und immer wieder liest man von neuen therapieansätzen und medizinischen fortschritten. zum tag der kinderhospizarbeit würdigen die vorsitzende der gruppe der frauen der cdu/csu-bundestagsfraktion, ursula heinen mdb, sowie die vorsitzende und sprecherin der arbeitsgruppe gesundheit der cdu/csu-bundestagsfraktion, annette widmann-mauz mdb die vielseitige arbeit in den kinderhospizen.

die gesundheitsreform erleichtert die rahmenbedingungen für kinderhospize deutlich. so wird der eigenanteil der kosten von bisher 10 (gedeckt hauptsächlich durch spenden und ehrenamtliches engagement) auf 5 % abgesenkt. des weiteren gibt es in zukunft einen anspruch auf ambulante palliativversorgung. setzen auch sie heute ein zeichen und zeigen mit grünen bänder an autos oder in den fenstern ihre verbundenheit mit den schwerstkranken und sterbenden kindern und ihren familien.

der deutsche kinderhospizverein e.v. hat unter der rufnummer 0900-100 0842 0130 ein spendentelefon eingerichtet. bei anruf dieser nummer können sie entscheiden, ob sie 5 oder 10 euro spenden möchten, welche dann über ihre telefonrechnung abgerechnet wird. der anruf kostet 20 cent.

mehr informationen über die kinderhospizarbeit finden sie hier .

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.