Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

öffnungs- und schließzeiten – angebot und nachfrage!

umfrage (c) derarteru / pixelio.de

immer wieder wird die diskussion über die öffnungs- und schließzeiten neu entfacht. während die eltern und sorgeberechtigten mehr flexibilität wünschen, sind die ängste bei verwaltung, dass kinder im wahrsten sinn des wortes 24 h täglich abgegeben werden.

in meerbusch initierten die grünen via antrag an die verwaltung – sie solle ermitteln, wie der bedarf für ein betreuungsangebot in den so genannten (tages-)randstunden sei. der lebens- und arbeitsrhythmus habe sich entscheidend geändert – immer mehr eltern und vor allem alleinerziehende gehen ihrer berufstätigkeit schon früh morgens nach oder aber eben bis spät abends.

wie so oft ist, es eine frage des geldes. vor allem die fdp argumentierte, dass sich die stadt die ausweitung nicht leisten kann. 45 h kinderbetreuung von montags bis freitags sei die obergrenze. das pädagogische konzept sowie die arbeit in den einrichtungen seien auf dies zahlen abgeglichen und würden funktionieren. nun bleibt wieder die frage: heißt die erhöhung der wochenstunden auch automatisch, dass die kinder mehr als 45 h betreut werden? oder wäre es nicht sinnvoller die betreuung am wochenende anzubieten und die 45 h anstatt auf 5 tage auf 7 tage zu verteilen? oft gibt es in den einrichtungen noch das problem, dass die öffnungsgzeiten in der regel zwischen 6 und 18 Uhr liegen. geht man nun in schichten arbeiten, lassen es die fest strukturierten tagesabläufe fast nicht zu sehr viel später das kind zu bringen oder/und zu holen.

die befragung in meerbusch wurde nun erstmal niedergebügelt, um keine begehrlichkeiten bei den eltern zu wecken, die  man eh nicht umsetzen kann! wenn sie ein kind in einer sächsischen einrichtung haben, hilft ihnen womöglich das seminar sächskitag mal anders – um sich einen überblick über die gesetzlichen gestaltungsmöglichkeiten informieren zu lassen. gern machen wir sie kostenfrei fit.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.