Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

das war es 2008 wert – bildungsausgaben

Bildungsfest Gerne | Bildung Gerne Kinder (c) leipziger-bildungsfest.de

mehr als je zuvor ist bildung in unser aller focus gerückt. ob bildungsplan, pisa-studie, ländervergleiche oder iglu – kaum wurde bildung durch online und offline-medien mehr theamtisiert als 2008. die bildungsausgaben fassen statistisch zusammen, was deutschland pro kopf in bildung investiert.

auch die ausgaben für bildung sprechen hier eine deutliche sprache. um 0,8% sind die bildungsausgaben gegenüber der planung des jahres 2007 gestiegen. 92,6 milliarden euro so teilte das statistische bundesamt (destatis) mit, haben bund, länder und gemeinden für das jahr 2008 veranschlagt.  das sind 0,8% mehr als für das Jahr 2007 geplant waren. im vgl. dazu wurden im jahr 2005 insgesamt 86,7 milliarden euro für bildung zur verfügung gestellt. 1995 waren es 75,9 milliarden euro.

pro kopf macht das von 2005 zu 2008 ein plus 75 euro aus. 1127 gibt es insgesamt pro einwohner. von 1995 bis heute haben sich in den alten bundesländern die bildungsausgaben stetig erhöht während sie im osten deutschlands nominal unter den ausgaben von 1995 lagen – also leicht sanken. eine ursache dafür in den neuen ländern liegt in den auswirkungen des demografischen wandels nach der politischen wende in ostdeutschland und des rückgangs der investitionen in kindertagesstätten und schulen. erfreulich ist es, dass trotz der kürzungen die ausgaben pro schüler in den alten und neuen bundesländern erhöht wurden.

grundlage dieser ergebnisse sind die berechnungen des statistischen bundesamtes zum erschienenen bildungsfinanzbericht 2008, der vom statistischen bundesamt im auftrag des bundesministeriums für bildung und forschung und der kultusministerkonferenz erstellt wurde.

sie brauchen noch mehr informationen? mailen sie uns an newsn@familienfreund.de – gern sagen wir ihnen wie und wo sie den bericht kostenfrei erhalten können.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.