Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

„der moderne mann“ – zwischen anspruch und wirklichkeit

Füße Herrenschuhe Sommerschuhe (c) familienfreund.de

der mythos „der moderne mann“ ist entzaubert: er ist vor allem ein großes missverständnis zwischen männern und frauen. das ist zumindest das ergebnis der großen vorwerk-familienstudie aus dem jahr 2010, für die das meinungsforschungsinstitut allensbach bundesweit knapp 1.900 menschen repräsentativ befragt hat.

(dtd) in den augen der frauen sollte der „moderne mann“ bei hausarbeit und erziehung helfen, seine partnerin als gleichberechtigt behandeln, familienorientiert sein und einfühlsam. die männer selbst sehen sich dagegen dann als „modern“ an, wenn sie gepflegt gekleidet sind, weltoffen, karriereorientiert und sportlich. entsprechend „unmodern“ sieht es in den deutschen haushalten aus: die hausarbeit erledigt nach wie vor zu großen teilen die frau. lediglich beim rasenmähen und bei reparaturen im haushalt werden mehrheitlich die männer aktiv. die traditionelle rollenverteilung wird dabei auch immer noch weitergegeben: so stuft der männliche nachwuchs die hausarbeit besonders oft dort als frauenarbeit ein, wo die väter ein entsprechendes vorbild als hausarbeitsmuffel abgeben.

auch elterngeld und vätermonate haben an der aufteilung der rollen zwischen mann und frau offenbar nicht viel geändert.. zwar nehmen seit einführung des elterngeldes 2007 rund 24 prozent der väter elternzeit. aber drei viertel von ihnen pausieren lediglich die mindestzeit von zwei monaten. dabei wünschen sich inzwischen viele männer mehr zeit für partnerin und kinder. eine umfrage der zeitschrift „eltern“ hat erst vor kurzem ergeben, dass 40 prozent der väter gern teilzeit arbeiten würden – aber nur fünf prozent tun es. und es gibt keinen trend nach oben. die teilzeitquote bei männern ist seit etwa drei jahrzehnten in etwa gleich geblieben.

mit solchen und ähnlichen fragen werden wir alle vom job, der ausbildung oder anderen schönen dingen abgelenkt. die menschen, die sich dann aufgrund des engagements ihres arbeitgebers auf unseren familienservice verlassen können, sehen das ganz nanders. rund um die uhr können sie sich mit allen wichtigen und unwichtigen fragen an ihren ansprechpartner wenden und wissen, das die professionelle antwort umgehend geliefert wird. nutzen sie die chance und informieren sich über unsere work-life-balance angebote bzw. dem speziellen service für leichter leben .

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.