Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

der schatz von halberstadt

Zug fährt vorbei (c) familienfreund.de

zu einer ausgewogenen balance zwischen beruflichem und privatem gehört natürlich auch der ein oder andere tapetenwechsel. so ist es nicht verwunderlich, die durch unseren familienservice betreuten mitarbeiter auch mit fragen zur aktiven freizeitgestaltung, insbesondere den kurzen auszeiten am wochenende, an uns heran treten.

unsere redaktion dachte sich nun, auch sie, sehr geehrte leser, sollen in einer kleiner reihe, von den recherchierten tipps profitieren. und dies ganz ohne einen bezahlten auftrag. lassen sie sich also in die ferne oder auch die nähe entführen, je nachdem, wo sie in unserem schönen land wohnen.

(djd/pt). seit weit über 1.000 jahren hütet halberstadt, im westen des bundeslands sachsen-anhalt gelegen, seinen domschatz. karl der große gründete im jahr 804 das bistum halberstadt – und seither wurde im domschatz das kostbarste, seltenste und exotischste versammelt, was in allen teilen der damals bekannten welt zu finden war. die kirchenkostbarkeiten haben selbst den zweiten weltkrieg unbeschadet überstanden. heute ist der domschatz mit über 650 stücken weltweit der umfangreichste mittelalterliche kirchenschatz, der am ort seiner gottesdienstlichen nutzung erhalten geblieben ist.

die ältesten gewirkten bildteppiche europas

seit 2008 werden in einer völlig neu gestalteten dauerausstellung auf rund 1.200 quadratmetern fläche etwa 300 der preziosen glanzvoll inszeniert, weit über 230.000 besucher wurden bisher gezählt. zu den halberstädter kunstwerken von weltrang, die in der schatzkammer zu besichtigen sind, gehören zwei romanische wandteppiche aus den jahren zwischen 1150 und 1170: es sind die ältesten gewirkten bildteppiche europas. die farben des abraham-engel- und des christus-apostel-teppichs erzählen auf eindrucksvolle weise biblische geschichten. andere höhepunkte der ausstellung sind prächtig geschmückte reliquiare und elfenbeinschnitzereien, darunter auch kunstwerke aus byzantinischen und arabischen werkstätten.

monumentale triumphkreuzgruppe

der gotische dom st. stephanus und st. sixtus zählt zu den mittelalterlichen bauten von europäischem rang. er wurde zwischen 1236 und 1486 nach dem vorbild französischer kathedralen errichtet. das bistum halberstadt bestand von 804 bis 1648. bedeutsamstes ausstattungsstück des doms ist die um 1210 entstandene monumentale triumphkreuzgruppe, ein meisterwerk mittelalterlicher bildschnitzkunst. in den fenstern des chorumgangs leuchten farbige glasmalereien. als architektonisches kleinod bildet die marienkapelle aus der mitte des 14. jahrhunderts den östlichen abschluss des kirchenbaus.

 

dom und domschatz halberstadt

– öffnungszeiten april bis oktober:

dienstag bis freitag 10 bis 17.30 uhr

samstag 9 bis 18 uhr

sonn- und feiertag: 11 bis 17.30 uhr
– öffnungszeiten november bis märz

dienstag bis samstag 10 bis 16 uhr

sonn- und feiertag 11 bis 16 uhr
– sonderausstellung vom 1. mai bis 31. juli 2011:

heilig! fremd?

kirchenschätze des mittelalters (mit migrationshintergrund)

im domschatz quedlinburg und im domschatz halberstadt.

 

alle informationen:

domschatzverwaltung

domplatz 16a

38820 halberstadt

telefon 03941-24237

 

sind sie unserem kleinen reisetipp gefolgt ?

es würde uns freuen, wenn sie uns impressionen in text und/oder bild an nutzer@familienfreund.de senden. diese veröffentlichen wir dann später gerne hier. scheuen sie auch nicht, uns zu fragen der vereinbarkeit von beruf und familie zu kontaktieren. unser familienservice-team wird sie, beauftragt durch ihren arbeitgeber oder eine vergleichbare struktur, schnell und kompetent informieren und so dafür sorgen, dass ihre lebensqualität weiter steigt.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.