Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

die meistgestellten leserfragen beim expertentelefon zahn am 07.07.2011

Zahnpflege Zahnbürste (c) familienfreund.de

gerne boten wir ihnen nun mit unserem telefonforum zum thema zahn eine neue und zudem kostenfreie möglichkeit, direkt antworten von expertinnen und experten zu erhalten. viele anrufer nutzten ihre chance und liessen sich direkt, kompetent und kostenfrei beraten.

1. ich habe eine lücke im seitenzahnbereich, die mir eigentlich keine probleme bereitet. mein zahnarzt hat mir dennoch die versorgung mit einer brücke vorgeschlagen. halten sie das für sinnvoll?

constantin roussos, zahnarzt in stuttgart. tätigkeitsschwerpunkte u.a. prothetik und implantatgestützte prothetik: ja, dazu rate ich unbedingt. denn die  backenzähne bilden die stützzonen des kauapparates. wenn ein zahn fehlt, kippen die nachbarzähne. fehlt im unterkiefer ein backenzahn, schiebt sich das gegenstück im oberkiefer in diese lücke hinein, die kaufähigkeit lässt nach.

2. ich habe probleme mit einer brücke, die ich vor drei jahren bekommen habe. wie lange besteht anspruch auf gewährleistung?

constantin roussos: die krankenkassen geben eine gewährleistung von zwei jahren. innerhalb dieser frist müssen die mängel behoben werden.

3. ist für zahnersatz eine besondere pflege erforderlich?

constantin roussos: ja, auf jeden fall. wie bei natürlichen zähnen sollten sie auch beim zahnersatz zahnseide und eventuell floss-zahnseide, bei implantatkronen oder brücken interdentalbürsten benutzen. zudem ist eine professionelle zahnreinigung jährlich empfehlenswert.

4. ich bin mit der rechnung meines zahnarztes nach der zahnersatz-behandlung nicht einverstanden. an wen kann ich mich in einem solchen fall wenden?

 

dr. gunnar frahn, zahnarzt und freier sachverständiger für prothetik (dgpro), berlin: wenden sie sich zunächst direkt an ihren zahnarzt oder an die verwaltungshelferin an der rezeption. sollte ihr anliegen nicht bearbeitet werden, können sie sich bei einer patientenberatungsstelle informieren.

5. ich soll in den nächsten monaten zwei kronen bekommen. nun hat mir mein zahnarzt den heil- und kostenplan geschickt und den entsprechenden eigenanteil ausgewiesen. ist dieses vorgehen korrekt?

dr. gunnar frahn: ja, diese vorgehensweise ist völlig korrekt.

6. was sollte man tun, wenn man mit der behandlung des zahnarztes nicht zufrieden war?

dr. gunnar frahn: in diesem fall sollten sie zunächst mit dem behandelnden arzt  selbst reden. wird im gespräch kein zufriedenstellendes ergebnis erreicht, können sie die krankenkasse informieren. diese wird in der regel ein gutachterverfahren einleiten. alternativ können sie auch eine unabhängige zweitmeinung bei der patientenberatungsstelle einholen.

7. sollte ich altes amalgam generell aus meinen zähnen entfernen lassen?

dr. gunnar frahn: nein. nur bei alten, porösen und verschlissenen füllungen ist es medizinisch sinnvoll, einen materialwechsel vorzunehmen.

8. ich soll eine brücke bekommen. die kosten dafür werden nach auskunft meines zahnarztes nur teilweise von der kasse getragen. was zahlen die kassen bei gesetzlich versicherten hinzu, gibt es da feste regeln?

daniela ring, expertin für zahnzusatzversicherungen bei den ergo direkt versicherungen, fürth: die leistung der kassen orientiert sich nicht mehr an der tatsächlichen therapie, sondern an der bei ihnen vorliegenden mundsituation, dem befund. für diesen befund wird ihnen eine regelversorgung – also eine art standardtherapie in form eines festzuschusses gewährt.

9. ich habe von einer neuartigen versicherung gelesen, die ich sogar noch nach beginn einer behandlung abschließen kann. wie sieht das konkret aus und welche art von zahnersatz kann ich mir damit leisten?

daniela ring: sie sorgen in diesem fall nach – und nicht vor. das besondere an unserem tarif zez ist, dass der abschluss einer versicherung noch auf dem zahnarztstuhl oder bei vorliegen eines heil- und kostenplanes für die anstehende zahnersatz-maßnahme möglich ist. die maßnahme kann also bereits seit längerem angeraten sein, ihr beginn darf allerdings maximal sechs monate vor versicherungsstart liegen. und beendet werden muss die maßnahme nach versicherungsbeginn. der tarif erstattet die kosten für zahnersatz-maßnahmen wie etwa kronen, brücken, prothesen, implantatgetragenen zahnersatz, die jeweilige reparatur sowie die notwendigen zahntechnischen laborarbeiten und materialien.

10. mein zahnarzt hat mir einen heil- und kostenplan für einen zahnersatz mit brücken vorgelegt mit gesamtkosten von rund 2.000 euro, die kasse zahlt einen festzuschuss von 900 euro. kann ich mich jetzt wirklich noch bei ihnen versichern und wenn ja, welche kosten übernehmen sie und welche verpflichtungen gehe ich dabei ein?

daniela ring: ja, wenn der heil- und kostenplan maximal sechs monate vor versicherungsbeginn ausgestellt worden ist, dann erhalten sie eine leistung in gleicher höhe des von der gesetzlichen krankenversicherung erstatteten betrags für zahnersatz-maßnahmen. in diesem fall würden sie also von uns 900 euro erhalten, ihr eigenanteil reduziert sich auf 200 euro. wir zahlen jedoch generell maximal die differenz zwischen festzuschuss und den erstattungsfähigen aufwendungen. dieser tarif hat eine mindestvertragslaufzeit von 24 monaten, danach ist er monatlich kündbar.

11. an wen kann ich mich wenden, wenn ich nach der behandlung gesundheitliche probleme bekomme, weil ich beispielsweise das material, aus dem der zahnersatz besteht, nicht vertrage?

peter hochreither, initiator und vorsitzender der gemeinnützigenpatientenorganisation pro-zahn-initiative e.v., berlin: sie können sich gerne an uns wenden, alle informationen zu unserer patientenorganisation erhalten sie im internet  unter www.pzi-ev.de. wir haben einen eigenen zahnmedizinischen expertenrat gegründet, den jedes mitglied bei uns konsultieren kann.

12. welche erfahrungen hat ihre vereinigung mit zahnersatz aus dem ausland gemacht? sind patienten zufrieden oder gibt es viel ärger mit der nachsorge?

peter hochreither: grundsätzlich vertreten wir die meinung, dass der service rund um den zahnersatz entscheidend ist – und nicht mehr nur der ort der produktion. eine gewisse qualität hat sich weltweit ohnehin durchgesetzt, sie sollte aber nach unseren eigenen maßstäben immer überprüft werden.

 

zusätzlich zu diesen fragen sind sie eventuell auch an unserem experteninterview interessiert, welches wir mit dr. gunnar frahn führten.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.