Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Für die Karte aus dem Urlaub

Schon lange ist es Tradition, dass man im Urlaub Karten schreibt. Diese schickt man an die Verwandtschaft nach Hause. Das freut so manche Menschen natürlich. Schließlich bekommen diese nicht nur eine nette Karte, sondern auch noch den Duft der Ferien. Wer die Karte noch dazu mit einem Spruch verschönert, hat schon gewonnen. Ein wenig Neid darf man ruhig erzeugen. Schließlich schicken die anderen, auch immer Postkarten in den unpassenden Momenten. Bei einer Postkarte ist eines wichtig. Einfach nur „liebe Grüße von dort und da“ ist zu wenig. Umso kreativer der Spruch, umso eher wächst der Neid.

Ein Postenkartenspruch muss nicht lang sein. Kurz und knackig sollte genügen, Hauptsache man beschreibt in wenigen Worten, was man im Urlaub so erlebt. Wer total unkreativ in diesem Bereich ist, sucht sich die Postkartensprüche für den Urlaub am besten direkt im Internet raus. Dort gibt es jede Menge Vorschläge, die man für den privaten Urlaub gebrauchen kann. Das Leben ist ein Hit und gerade im Urlaub, darf man ein wenig übertreiben. Tipp: Wer kein Internet im Urlaub hat, sollte sich die Sprüche schon vorher merken oder aufschreiben. Weil am Urlaubsort selber ist es zu spät.

Natürlich darf man nie jemanden beleidigen. Ein wenig Neid erzeugen dürfte kein Problem sein. Aber, wenn man jemand sehr mag, muss man ihn nicht quälen. In dem Fall schreibt man einen Spruch auf die Karte, der Hoffnung macht. Zum Beispiel „Das nächste Mal bist du dabei, so wird der Urlaub gleich noch schöner.“ Wenn der Empfänger so etwas liest, freut er sich natürlich doppelt so darüber. Jeder Spruch muss zum Empfänger passen. Egal, ob man eine Karte aus dem Urlaub oder eine zum Geburtstag verschickt. Umso mehr man sich bemüht, desto mehr positives Feedback wird man erhalten.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.