Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Gran Canaria mit dem Mietwagen erkunden

Der Mietwagen auf Gran Canaria macht unabhängig (c) aus_franken / pixabay.de

Wer einen Urlaub auf Gran Canaria plant wird sich vermutlich auch Gedanken darüber machen, wie er am Urlaubsziel mobil sein möchte. Die meisten Urlauber entscheiden sich für einen Mietwagen und vertrauen nicht auf den ÖPNV, da die Busverbindungen auf Gran Canaria zwar vorhanden, aber nicht unbedingt zuverlässig sind. Deshalb raten wir allen Gran Canaria Urlaubern zu einem Mietwagen. Denn mit diesem sind sie absolut flexibel und können, wenn sie den Mietwagen über einen Anbieter wie Cardelmar direkt am Flughafen buchen, sich sogar den Bustransfer vom Flughafen zum Hotel sparen. Gerade wer mit seinem Hund verreist wird dies zu schätzen wissen, denn nach dem langen Flug möchte man dem Vierbeiner nur ungerne auch noch eine lange Busfahrt zumuten.

Welches Auto sollte man für den Gran Canaria Urlaub wählen?

Wer das Auto bereits am Flughafen übernimmt sollte darauf achten, dass er auch tatsächlich ausreichend Platz für sein Gepäck hat. Denn immer wieder stehen Urlauber bei den Autovermietern, die ein größeres Fahrzeug benötigen, weil das Gepäck doch noch ein wenig umfangreicher wurde als geplant. Ähnlich ist es bei der Buchung eines Cabriolets, denn auch hier sollte man damit rechnen, dass die Koffer nicht problemlos in den Kofferraum passen. Deshalb mieten viele Urlauber ihren Mietwagen nicht am Flughafen, sondern am Hotel. Denn oft ist der Bustransfer sowieso im Reisepreis enthalten und gerade bei lokalen Vermietungen gibt es immer wieder die Möglichkeit über einen Vermittler wie Cardelmar ein echtes Schnäppchen zu machen. Hier besteht dann auch nicht das Problem, dass viel Gepäck transportiert werden muss. Deshalb reicht oft ein Kleinwagen. Der Vorteil: Dieser ist nicht nur deutlich günstiger als ein Modell aus der Mittelklasse, sondern lässt sich auf den engen Straßen von Gran Canaria auch deutlich angenehmer fahren.

Worauf sollte man bei einer Automiete auf Gran Canaria achten?

Bei einer Automiete auf Gran Canaria gibt es ein paar Dinge die man unbedingt beachten sollte. Am wichtigsten ist es einen Vermieter zu wählen, der seine Fahrzeuge standardmäßig mit einer Vollkaskoversicherung herausgibt. Im Idealfall hat diese eine Selbstbeteiligung von 0€. So ist gewährleistet, dass ein Kratzer, der bei der Übergabe übersehen wurde, nicht sofort zu einer hohen Rechnung führt. Und auch ein Felgenkratzer kann in den engen Straßen von Gran Canaria schnell einmal passieren. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Tankregelung. Denn einige Anbieter verkaufen den Kunden die gesamte im Fahrzeug vorhandene Tankfüllung für einen Preis, der für gewöhnlich über dem Tankstellenpreis liegt. Wenn der Kunde dann nicht in der Lage ist die gesamte Tankfüllung zu verbrauchen, dann gibt es hierfür kein Geld zurück. Der Kunde bezahlt also doppelt. Viel besser ist die sogenannte „Voll/Voll“ Tankregelung. Hier erhält der Kunde ein vollgetanktes Fahrzeug und gibt dies vollgetankt wied ab. Wer sich noch ein wenig weiter über die häufigsten Fallstricke bei Mietwagen im Urlaub informieren möchte, dem sei dieser WISO Beitrag nahegelegt.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.