Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

hilf es mir selbst zu tun

Zahlenreihe (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

hilf es mir selbst zu tun – dieses ist die leitmaxime von maria montessori, der berühmten naturwissenschaftlerin und späteren pädagogin. und genau diese maxime fasst für mich das erste schuljahr meiner tochter treffend zusammen. aber nicht so schnell. folgen sie mir zurück zum anfang…vor knapp einem jahr war es soweit: der sprichwörtliche „ernst des lebens“ hat für mich und meine tochter mit dem schulanfang begonnen. gerade noch band ich ihr die schuhe zu und beobachtete ich sie auf dem weg allein in den kindergarten, und nun von einem tag auf den anderen geht sie in die schule.

allein zur schule gehen

während ich mir das kaum vorstellen konnte, schien es für meine quirlige kleine kein problem zu sein. bereits nach anderthalb wochen erklärte sie mir vorwurfsvoll, dass sie ihren schulweg jetzt alleine meistern kann und bereits freundinnen auf sie warten. bereits 3 monate später trat sie auch den heimweg alleine an. sie verlangte nach einem wohnungsschlüssel. geh mit keinem mit und komm gleich nach hause nach der schule, waren sätze die ich in diesem ersten jahr gut eine million mal sagte und sie genervt eine million mal mit ja, ich weiß mama, beantwortete.

der nächste schritt in die selbstständigkeit

gut 830.000 kinder werden nach den ferien eingeschult. mit jedem tag rückt der schulanfang näher und damit auch der nächste schritt in die selbstständigkeit. helft mir, dass ich selbstständig werde und mich in diesem neuen lebensabschnitt gut zurecht finde, wünschen sich unsere kinder. viele abc-schützen wollen selber ihren ranzen packen, allein zur schule gehen und auch ihre schulaufgaben selbstständig meistern. das macht sie stolz und stärkt ihr selbstvertrauen.

eltern abgemeldet?

nein ganz im gegenteil. sie sollen und müssen ihr kind begleiten, ihm zu hören, es beraten und lernen in gemeinsame absprachen zu vertrauen. sprechen sie über den tag. lassen sie sich hausaufgaben und arbeitshefte zeigen. freuen sie sich über die ersten buchstaben, die erste zahlenreihe und das erste wochenlob. genießen sie jeden tag in vollen zügen und schauen sie zu, wie ihr „kleiner“ schatz die neue umgebung erobert.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.