Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

vorgezogene weihnachtsgeschenke – ja ‚is denn heut‘ schon weihnachten

ja ‚is denn heut‘ schon weihnachten tönte vor vielen jahren unser aller kaiser franz in einer werbung und verkündete vorgezogene weihnachtsgeschenke. so ergeht es wohl auch ihnen, wenn sie der aktuellen berichterstattung zur familienunterstützenden finanzpolitik folgen. nicht nur auf bundesebene soll es für erzieherinnen nach einer forderung von frank bsirske (ver.di) mehr geld geben. auch margit weihnert (landes-spd) fordert mehr geld für pflegerinnen und pfleger – hoffentlich nicht nur denen von der awo. das sind aber noch nicht alle geschenke vor bzw. im superwahljahr 2009 .

am mittwoch kommt dann endlich das kita-buchungssystem. das ist zwar kein geschenk (60.000 € von den stadtwerken), aber eine odyssee wird endlich beendet. zusätzlich hat die stadt-spd in einer fraktionssitzung beschlossen, das der elternbeitrag von 30% der betriebkosten auf zukünftig 20% fallen soll. dies entspricht einer entlastung von 459,36 € pro kindergartenjahr. geplant waren lt. einer verwaltungsvorlage 114,84 € pro monat für einen 9 stunden platz. dieser würde nun auf 76,56 € fallen, wenn die anderen fraktionen dem vorstoß zustimmen.

da können die familienfreunde rufen – danke, liebe politiker. warum nicht gleich so?

lassen sie uns gemeinsam schauen, was nach den wahlen übrig bleibt. wir halten sie auf jeden fall auf dem laufenden. und wenn sie es ganz real wollen, schauen sie im familienkalender vorbei.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.