Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Jobs finden in sozialen Netzwerken

Computer (c) familienfreund.de

Sicher haben auch Sie Profile bei verschiedenen sozialen Netzwerken, die Sie mehr oder weniger intensiv nutzen. Auf Facebook sind viele mit ihren Freunden verbunden, posten Fotos und Videos, kommentieren und lassen kommentieren. Aber kann man dort auch Jobs finden? Wenn man weiß wie, schon.

Bei Business-Netzwerken wie Xing ist es vielleicht offensichtlicher, aber auch Netzwerke wie Facebook und Twitter können hilfreich für die Jobsuche sein . Mittlerweile sind unzählige Unternehmen in sozialen Netzwerken vertreten, wo sie Nachwuchstalente und Fachkräfte direkt erreichen. Meist findet man dort noch ausführlichere Informationen als auf der Unternehmenswebseite. Gerade große Konzerne haben häufig auch eine eigene Karriereseite auf Facebook oder einen Karrierekanal bei Twitter.

Den Insiderblick auf Unternehmen bekommen

Recherchieren Sie alsodirekt in sozialen Netzwerken nach Unternehmen, die Sie interessant finden. Abonnieren Sie die Neuigkeiten dieser Seiten und erhalten Sie so einen Insiderblick auf das Unternehmen als Arbeitgeber. Jobsuchende erhalten hier meist als erstes Informationen zu offenen Stellen und dem Fachkräftebedarf des Unternehmens. Bei Fragen können Sie hier mit Mitarbeitern des Unternehmens direkt in Kontakt treten. Auf jeden Fall lernen Sie das Unternehmen so besser kennen und können für sich entscheiden, ob Sie sich vorstellen können, dort zu arbeiten. Und wenn Sie dort arbeiten wollen, erfahren Sie so Einiges über das Unternehmen. In einem eventuellen Vorstellungsgespräch werden Sie dann richtig glänzen können, wenn gefragt wird „Was wissen Sie über uns?“ oder „Warum wollen Sie gerade bei uns arbeiten?“.

Den direkten Kontakt herstellen

Die besten Chancen, um den Fuß in die Tür eines Unternehmens zu bekommen, haben Sie natürlich, wenn Sie bereits jemanden kennen, der aktuell dort arbeitet. Da dies aber häufig nicht der Fall ist, können einem Jobsuchenden auch hier soziale Netzwerke behilflich sein. Nutzen Sie dazu am besten Xing oder LinkedIn und geben Sie den Namen des Unternehmens ein, das Sie interessiert. Hat die Firma dort ein Unternehmensprofil, erscheint dort auch eine Mitarbeiterliste. Scheuen Sie sich nicht, über diese Liste mit jemandem Kontakt aufzunehmen, der dort arbeitet und offen zu sagen, dass Sie sich für das Unternehmen interessieren. Die Person kann Ihnen den richtigen Ansprechpartner für Ihre Bewerbung nennen und Ihnen im Idealfall von Stellen berichten, die noch nicht öffentlich ausgeschrieben sind.

Treten Sie professionell auf

Viele Firmen schauen sich mittlerweile auch in sozialen Netzwerken nach geeigneten Kandidaten um. Am beliebtesten ist dafür das Business-Netzwerk Xing. Halten Sie Ihr geschäftliches Profil also stets aktuell, sodass sich der potenzielle Arbeitgeber auch von Ihnen ein Bild machen kann. Dazu zählt in erster Linie, dass Ihre Angaben komplett sind inklusive Ausbildung und Werdegang und ein aktuelles, professionelles Bild sollte ebenfalls vorhanden sein.Präsentieren Sie sich aber auch als Experte auf Ihrem Gebiet, posten Sie Links zu interessanten Branchennews und Artikeln, treten Sie entsprechenden Gruppen und Foren bei und schließen Sie sich Diskussionen an. So können Sie weitere wertvolle Kontakte knüpfen. Treten Sie aber nicht als Besserwisser auf und posten Sie nicht zu viel oder Irrelevantes, denn dann sind Kontakte schnell genervt.

Wenn Sie auf Jobsuche sind, sollten Sie aber auch weitere Profile von sich in sozialen Netzwerken aktuell und präsentabel halten. Überprüfen Sie also ihre Privatsphäre-Einstellungen und posten Sie auch auf Netzwerken, in denen Sie privat unterwegs sind, grundsätzlich nichts, was ein potenzieller Arbeitgeber nicht sehen sollte.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.