Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Käse-Schinken-Baguette mit Avocado

baguette mit schinken, käse und avocado (c) koestlicheavocados.com

Ein Baguette ist ein langgestrecktes, knuspriges Weißbrot. Es stammt aus Frankreich und heißt übersetzt „Stöckchen“ bzw. „Stäbchen“. Es zeichnet sich durch eine grobe und ungleichmäßige Porung der Krume aus. Der kräftig-aromatische Geschmack harmoniert hervorragend mit dem  Käse-Schinken-Belag und dem Avocadopüree.

Für die Zubereitung der 4 Portionen werden Sie ca. 15 Minuten benötigen. Die Nährwertangaben pro Portion betragen 535 kcal bzw. 2240 kJ. Es sind etwa 24,7 g Eiweiß, 25,6 Fett und 51 g Kohlenhydrate enthalten.

Die 2 Avocados halbieren Sie, entfernen den Kern, löffeln das Fruchtfleisch aus der Schale und zerdrücken es mit einer Gabel. Mit einer Zitronenpresse gewinnen Sie den Saft einer Biolimette und verrühren den Saft mit dem Avocadopüree. Mit Salz und Pfeffer schmecken Sie alles ab.

Das frische Baguettebrot (ca. 400 g) teilen Sie in 4 gleich lange Stücke und schneiden es waagerecht ein. Die beiden Hälften trennen Sie nicht ab und bestreichen diese gleichmäßig mit Avocadocreme. Die unteren Baguettehälften belegen Sie mit den 8 Scheiben Emmentaler (ca. 150 g) und den 100 g gekochtem Schinken. Danach das Baguette leicht zusammendrücken.

Etwas Hintergrund zur Avocado, die zur Familie der Lorbeergewächse gehört: Schale und Kern der Frucht sind nicht genießbar, aber das Fruchtfleisch um den großen Kern ist sehr nahrhaft. Avocados, die in Deutschland erhältlichen sind, sind nicht süß. Einige Sorten der tropischen Länder sind im Unterschied dazu süß. Gelb bis grün ist das Fruchtfleisch der reifen Avocado. Die Konsistenz ist fast cremeartig. Die Avocado hat mit sehr großem Abstand den höchsten Fettgehalt aller bekannten Obst- und Gemüsearten. Solange das Fruchtfleisch noch nicht grau oder bräunlich verfärbt ist, wird es roh genossen. Es schmeckt pur, leicht gesalzen oder mit Zitronensaft beträufelt als Brotbelag.

ein weiteres Avocado-Rezept

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.