Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Kaffee – mehr als nur ein Muntermacher!

Ernährung | Tasse Kaffee (c) Grace Winter / pixelio.de

mehr als 150 Liter Kaffee, dass entspricht ca. 915 Tassen pro Jahr und Kopf trinken die Deutschen und das am Liebsten daheim. Die täglichen Kaffeetrinker können sich dabei ihren Kaffeekonsum auch auf die Trinkmenge anrechnen.

Die Geschichte des Kaffee’s ist eine Reise durch die Zeit und die Kulturen. Ursprünglich, wird vermutet, dass die Kaffeepflanze aus der Region Kaffa im abessinischen Hochland in Äthiopien stammt. Zur Familie der Kaffeesträucher gehören circa 6000 Arten. Die bekannteste Sorte mit einem Marktanteil von 70 Prozent ist die Arabica-Bohne.

Heute trinken sehr viele Menschen Kaffee in den unterschiedlichsten Formen. In Europa gab es Kaffee für alle etwa ab dem 19. Jahrhundert. Kaffee war bezahlbar geworden und ab 1901 in großen Mengen vorhanden. Der lösliche Kaffee stammt ebenso aus dieser Zeit wie der Instantkaffee, der 1938 auf den Markt kam. Ob mit oder ohne Koffein, welches dem beliebten Heißgetränk bereits ab 1905 gelegentlich entzogen wurde, Kaffee geht immer – und ist heute nach Erdöl das 2. wichtigste Handelsgut.

Immer mehr im Kommen sind Bio-Kaffeeprodukte. In der Europäischen Union ist der Begriff Bio-Lebensmittel, wie z.b. biologischer Kaffee , in der  EG-Öko-Verordnung von 2007 gesetzlich definiert. Den Weg und die Herkunft von Bio-Produkten kann man zurückverfolgen. Im fairen Handel hat auch ein Großteil der 25 Millionen Kaffeebauern die Chance einen garantierten Preis für Ihre Ernte und Prämien zu erhalten.

In Deutschland bieten Bioläden und ausgesuchte Internetshops, wie Naturkost.com biologische Lebensmittel, erlesene Naturkosmetik und ökologische, besonders verträgliche Wasch- und Reinigungsmittel. Auch der beliebte Muntermacher ist im Sortiment zu finden. Von der ganzen Bohne über die handlichen Pads bis hin zum Malzkaffee aus Arabica-Bohnen und einheimischer Gerste vom Bauckhof gibt es eine große Auswahl an Kaffeespezialitäten. Und, wer es lieber stärker mag, wirft mal einen Blick auf die zahlreichen Lebensbaum-Kaffeeprodukte im Shop.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.