Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Manierlich essen an der perfekt gedeckten Tafel

Frühstückstisch (c) catfriend-Moko / pixelio.de

(dtd).  Mehr-Gänge-Menü, festliche Tischdekoration, Familie, Verwandte und Freunde kommen – da will man sich nicht blamieren und alles richtig machen. Das richtige Glas für den feinen Rotwein oder die richtige Gabel für die Vorspeise, alles hat seinen Platz. Ebenso wichtig sind Tischmanieren.

Hier ein kleiner Überblick:

Bevor der Tisch dekoriert wird, sollte er gedeckt sein. Sonst hat man zwar einen wunderbar dekorierten Tisch, aber darauf keinen Platz für Teller und Gläser. Jeder Platz wird von innen nach außen eingedeckt. Platzteller an der Tischkante ausrichten, das Besteck links und rechts daneben legen, etwa einen Zentimeter von der Tischkante entfernt. Dabei sind nicht mehr als drei Besteckteile links neben dem Platzteller und auf dessen rechter Seite nicht mehr als vier. Die Gabeln mit den Zinken nach oben zeigend, die Messer mit der Schneidfläche nach links platzieren. Brot wird auf einem Teller gereicht, der dann links neben den Gabeln steht. Das Brotmesser dazu wird parallel zur Gabel gerade auf den Teller gelegt. Servietten entweder im Serviettenring oder originell gefaltet auf den ersten Teller setzen.

Für die Gläser gilt: Das Glas zum Hauptgang steht an der Spitze des Tafelmessers. Rechts daneben und etwas nach unten versetzt kommt das Glas zu Fisch oder Vorspeise. Das Glas für das Dessert steht in der Mitte hinter den beiden.
Auch im engsten Familienkreis sollte man auf Tischmanieren nicht verzichten. Dazu gehört, dass man Handtaschen, Geldbörsen, Schlüssel, Mobiltelefone und nicht zuletzt die Ellbogen vom Tisch nimmt. Servietten sind keine Taschentücher. Sie werden nur zum Abtupfen des Mundes verwendet.

Nicht von Tischmanieren zeugt es, wenn jemand sein Essen kalt pustet. Essen nie auf den Teller spucken, sondern mit Gabel und Löffel aus dem Mund befördern. Olivenkerne dagegen mit Daumen und Zeigefinger herausnehmen. Nach dem Essen den leeren Teller nicht nach vorne schieben, sondern einfach stehen lassen. Für die Damen gilt: Keine Lippenstiftspuren auf Serviette, Gläsern oder Tassen hinterlassen.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.