Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

medizin der zukunft – intelligente pille

Medikamente (c) klicker / pixelio.de

die krankheiten werden komplexer und die medizin muss oft schnell und direkt an bestimmten körperstellen wirken. ärzte und wissenschaftler forschen und die medizin entwickelt sich rasant. was manchmal heute noch wie science fiction klingt, wird morgen schon in die praxis umgesetzt und übermorgen angewendet. die intelligente pille gegen den krebs ist die, die via video übertragung wie ein mini-u-boot nicht nur bei der diagnose von darmkrebs hilft sondern auch gleich noch die richtigen medikamente an den ort des geschehens leitet.

einen ersten prototyp präsentieren niederländische entwickler vor einer weile auf dem jahrestreffen der american association of pharmaceutical scientists in atlanta im us-bundesstaat georgia. die darmlänge variiert von mensch zu mensch und beträgt bei erwachsenen zwischen 5,5 und 7,5 metern. der dickdarm nimmt davon etwa 1,5 m in anspruch, die restlichen 4 bis 6 m gehören zum dünndarm. lang und schwierig die untersuchung und die therapie.

„eine technologie wie die ipill, die elektronik, diagnostik und therapie miteinander vereint, schafft die möglichkeit, nahezu jedes medikament an jeden gewünschten ort im verdauungstrakt zu bringen», sagt henk van houten, leiter der healthcare-forschung bei philips research in eindhoven. mit einem schluck wasser lässt sich die 26 millimeter lange und etwa einen zentimeter dicke kapsel leicht schlucken.

minipumpe, temperatur- und säuresensor, ein mikroprozessor, die batterie und ein funkmodul rutschen genau wie der arzneimittelbehälter mit durch die speiseröhre in denn magen und gelangen dann in den darm. anhand des säuregrads in magen oder darm findet die pille die erkrankte region. bisher testeten die wissenschaftler ihre intelligente kapsel in labormodellen. weitere tierversuche und dann klinische studien müssen folgen.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.