Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

mutter, vater, kind – oder was heißt denn heute familie?

Babyhand hält Blume (c) Silke Mertens / pixelio.de

nichts ist heute so vielfältig wie familie. immer mehr entwickeln sich unsere vorstellungen vom traditionellen bild weiter zu alternativen familienformen und zusammenschlüssen. traditionell, multikulturell, allein, zu zweit, zu dritt oder gar noch mehr, generationsübergreifend, verheiratet, geschieden, wg’s, gleichgeschlechtlich, patchwork, eigene kinder, adoptivkinder, pflegekinder…was fällt ihnen noch ein?

bereits 23% der jugendlichen wachsen in alternativen familienformen auf. das ermittelte das statistische bundesamt. von 3,8 mio jugendlichen im jahr 2005 lebten 880000 der 14- bis 17-jährigen bei alleinerziehenden und lebensgemeinschaften. in traditionellen familienformen wachsen immer noch 2,9 mio jugendliche der gleichen altersgruppe auf. dies zeigen die aktuellen ergebnisse des mikrozensus, der größten haushaltsbefragung in europa.

im statistischen sinn wurden alle eltern-kind-gemeinschaften, dass heißt ehepaare, lebensgemeinschaften sowie alleinerziehende mütter und väter mit ledigen kindern im haushalt befragt. zu den kids zählen alle ledigen personen, die ohne lebenspartner und ohne eigene kinder mit mindestens einem elternteil im haushalt zusammenleben. zu den kindern zählen unter denen im vorigen absatz aufgeführten bedingungen alle leiblichen, pflege-, stief- und adoptivkinder.

es gab 2005 696000 jugendliche, die von allein erziehenden müttern und vätern betreut wurde. dabei überwiegen die allein erziehenden mütter gegenüber den vätern erheblich. die zahl der jugendlichen, die bei lebensgemeinschaften aufwuchsen, erhöhte sich im gleichen zeitraum um 80 000 auf 184 000 im jahr 2005. eine neue broschüre fasst diese ergebnisse zusammen unter dem titel „leben in deutschland – haushalte, familien und gesundheit„.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.