Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

Nie mehr arbeiten!

Gegensätze - lachen und weinen c) S.Hofschlaeger / pixelio.de

Warum sehnen sich so viele Menschen danach nicht mehr zu „Arbeiten“ ? Weil sie offensichtlich das FALSCHE tun, das heißt das für „sie Falsche“, das, was nicht zu Ihnen passt. Denn es gibt nicht per se den richtigen oder falschen Beruf, sondern nur für den Einzelnen entweder der falsche Job oder die Berufung, die glücklich macht.

(lifePR) (Herrsching am Ammersee) Ursula Maria Lang begleitet bereits seit über 10 Jahren Menschen dabei, ihre Berufung zu finden, der Beruf, der zu Ihnen passt, weil er ihren Talenten und ihrer Motivation entspricht.

Talente sind der Hebel zum beruflichen Erfolg
Die Psychologie weiss, dass es ganz unterschiedliche Motivations-Typen von Menschen gibt! Da ist zum Beispiel der ruhige, konzentrierte Tüftler, der stundenlang mit kleinen Teilen hantieren kann, eine Tätigkeit, die andere Menschen verrückt machen würde. Oder die Buchhalterin, die mit 1000 Zahlen operiert und diesen Beruf liebt, während jemand anderem schon beim Anblick der Zahlen schwindlig wird. Nun hat dies nichts damit zu tun, dass das eine besser ist als das andere! Nein, es hat mit unseren Stärken und Talenten zu tun.

Wenn jeder Mensch mit seinen Talenten am richtigen Arbeitsplatz sitzt und das tut, was er oder sie am besten kann, dann freuen sich Alle: Mitarbeiter und Chef, Kollegen und Kunden. Man weiss was man kann und wo man am besten ist. Darauf konzentriert man sich. Sinnvollerweise kennen alle im Team die Stärken des Anderen und holen ihn oder sie zu Hilfe, wenn sie selber an Grenzen kommen. Und umgekehrt! Warum sollte es jetzt noch Mobbing geben ?! Wenn sich jeder an seinem Arbeitsplatz wohl fühlt und die Kollegen sich gegenseitig schätzen.

Die Motivation ist der Hebel zur beruflichen Erfüllung
Überdies hat jeder Mensch auch eine andere berufliche Motivation. Gut dran ist der, der sich nicht nur kennt, sondern auch im Unternehmen einbringen kann. Interessiere ich mich z.B. in meiner Freizeit bzw. seit Jugend an für Mode und arbeite in einem solchen Unternehmen, so bringe ich über die Pflicht der Arbeitserfüllung mein gesamtes persönliches Interesse ein. Ich diskutiere gerne darüber, schaue über den Tellerrand, bringe eigene Ideen ein. Ein unschätzbares Plus für jedes Unternehmen.

Bin ich zum Beispiel ein Bewegungs-Typ, so ist meine Motivation auch mich zu bewegen. Und ich werde verrückt, wenn ich 9 Stunden am Schreibtisch sitzen muss. Einem anderen hingegen, der zum Beispiel ein analytischer Mensch ist, wird es nichts ausmachen, stundenlang an einem Platz zu sitzen und zu analysieren, er tut es sogar gerne. Oder bin ich zum Beispiel ein Kommunikationstyp und sitze in der Entwicklungsabteilung eines Unternehmens, mit viel zu wenig Menschenkontakt, gehe ich jeden Abend frustriert nach Hause und weiß vielleicht nicht einmal warum. Ein anderer hingegen wird es lieben, sich introvertiert in eine Sache zu vertiefen.

In der Berufung finden die Talente und Motivation gleichermassen ihre Verwirklichung. Die beste Voraussetzung, um beruflich glücklich und erfolgreich zu sein.

 

Kontakt:

Ursula Maria Lang | www.berufungsberatung.com

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.