Facebook Zaehlpixel
0341-355408-12 info@familienfreund.de

ÖPNV und Carsharing gemeinsam für Klimaschutz

Auto | Fahrtenbuch (c) pauline / pixelio.de

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und der Bundesverband CarSharing (bcs) machten heute im Rahmen einer gemeinsamen Aktion auf die langjährige Partnerschaft von Öffentlichem Personennahverkehr (ÖPNV) und stationsgebundenem Carsharing in vielen deutschen Städten aufmerksam. Unter dem Motto: „Busse, Bahnen + Carsharing – Umweltfreundlich fahren? Geht doch!“ sind in den vergangenen Wochen bundesweit ÖPNV- und Carsharing-Anbieter zusammengekommen, um auf die Stärken dieses Mobilitätsbündnisses in Sachen Klimaschutz und Energiewende hinzuweisen.

„Zur Erreichung von Klimazielen, bei der Energiewende oder auch bezogen auf die multimodalen Mobilitätsbedürfnisse der Bevölkerung sind verkehrsträgerübergreifende Lösungen und Kooperationen unerlässlich. Die seit Jahren erfolgreiche Zusammenarbeit von ÖPNV-Unternehmen und Carsharing-Anbietern nimmt diesbezüglich eine Vorreiterolle ein. Unsere langjährige Kooperation dient außerdem als gute Basis, um vor allem in den Großstädten und Ballungsräumen weitere Verkehrsträger wie zum Beispiel das Fahrrad zu einem umfassenden Mobilitätsangebot zu integrieren“, sagten VDV-Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff und bcs-Geschäftsführer Willi Loose heute in Berlin.

Beide Verbände hatten im Vorfeld gemeinsam die Verkehrsunternehmen nach den Erfahrungen bei der Zusammenarbeit von ÖPNV- und Carsharing-Unternehmen gefragt. Dabei kam unter anderem heraus, dass die bestehenden Kooperationen auf einer 5er-Skala ( 1 = vollkommen zufrieden bis 5 = nicht zufrieden) mit der Durchschnittsnote 2,8 bewertet wurden. Die überwiegende Mehrheit der Verkehrsunternehmen befürwortet zudem eine Aufwertung oder Erneuerung der bestehenden Zusammenarbeit. Alle antwortenden Verkehrsunternehmen, die noch keine bestehende Kooperation aufweisen, sprachen sich für eine Zusammenarbeit mit den Carsharing-Anbietern vor Ort in der Zukunft aus.

Zeitgleich zur bundesweiten Aktion von VDV und bcs diskutieren Experten aus der Branche noch bis morgen in Berlin im Rahmen eines Fachsymposiums „Multimodalität“ über Perspektiven bei Kooperationen verschiedener Verkehrsanbieter. Unter anderem suchen die rund 70 Teilnehmer der Veranstaltung Antworten auf die Fragen, welche Geschäftsmodelle tragfähig sein können und in welchen Bereichen man nicht nur Partner, sondern auch Konkurrent im Mobilitätsmarkt ist.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.