0341-355408-12 info@familienfreund.de

Renovierung mit umweltfreundlichen Produkten

Renovierung Farbe Malern (c) familienfreund.de

Renovierung Farbe Malern (c) familienfreund.de

Es gab die Möglichkeit im Expertenchat Wohngesunde Renovierung seine Fragen los zu werden. Im Anschluß beantwortete Dirk Schütze, staatlich geprüfter Techniker, Farb- und Lacktechnik, und Fachberater für Naturfarben bei Biopin, Jever weitere Fragen:

Bio in Farben und Lacken?

Was bedeutet der Begriff „Bio“ bei Farben und Lacken eigentlich, woran kann der Verbraucher umweltfreundliche und wohngesunde Produkte erkennen?

Dirk Schütze: Da der Begriff „Bio“ nicht geschützt ist, sollte der Verbraucher auf andere Hinweise auf der Verpackung oder auf dem Etikett Ausschau halten. Sinnvoll ist es, auf echte Prüfsiegel wie Nature Plus, IBR oder Ökotest sowie auf die Angaben zur Zusammensetzung der Produkte zu achten. Bei der Volldeklaration der Inhaltsstoffe sollten nur natürliche Stoffe angegeben sein.

Was sollten Allergiker bei der Anwendung von Farben und Lacken beachten?

Dirk Schütze: Im Grund können alle Stoffe Allergien auslösen, daher ist eine 100-prozentige Sicherheit leider nicht möglich. Echte Naturfarben werden auf Basis von Pflanzenölen und Bienenwachs hergestellt. Wenn hier keine Allergien vorhanden sind, erscheint mir das eine gute Lösung zu sein. Die meisten Allergiker achten auf eine Prüfung von Lacken und Farben durch das IBR, das Institut für Baubiologie Rosenheim. Dieses hat sich auf die Prüfung auf allergene Stoffe spezialisiert.

Wie belastbar und langlebig sind Naturfarben?

Dirk Schütze: Naturfarben dringen tief in das Holz ein, weil die Moleküle ein Zehntel kleiner sind als bei Petrochemie-Produkten. Wenn man die Wetterbeständigkeit vergleicht, sind Wetterschutzfarben und Lasuren aus natürlichen Ölen deutlich besser, da diese keine Filme bilden, die aufreißen können. Die größten Schadensbilder bei der Beschichtung von Hölzern im Außenbereich bilden Aufkrempelungen des Farbanstriches. Diese gibt es bei guten Naturfarben nicht, weil diese keine Harze enthalten, die zerreißen können.

Wie lässt sich eine alte, abgenutzte Holztreppe renovieren?

Dirk Schütze: Wenn die Treppe geölt oder gewachst war, ist es am besten, im System zu bleiben und das einzusetzen, was schon vorhanden war. Bei einer lackierten Treppe muss die Oberfläche komplett abgeschliffen werden, um dann zu entscheiden. Hier ist der Arbeitsaufwand bei der nächsten Renovierung zu beachten: Öl lässt sich einfach leicht anschleifen und nachölen, insbesondere bei Kratzern ist Öl unkompliziert in der Renovierung. Bei Wachsen sind Hartwachs-Öle eine gute Alternative zwischen Ölen (einfach zu renovieren) und Lacken (gute Widerstandsfähigkeit). Lacke wiederum sind aufwendig zu renovieren, bieten aber die höchste Widerstandsfähigkeit. Da jeder Stein unter einem Schuh auch einen extrem widerstandsfähigen Lack zerkratzen würde, zeigt sich immer wieder, dass das Ölen oder Wachsen von Holzböden und Holztreppen die beste Lösung ist.

Wie lassen sich verschmutzte und unansehnlich gewordene Teakmöbel im Garten pflegen?

Dirk Schütze: Zunächst müssen die Möbel von Verschmutzungen und Vergrauungen befreit werden. Nach dem Entfernen des groben, losen Schmutzes mit Besen oder Handfeger ist eine Behandlung mit einem Teakholz-Entgrauer eine gute Lösung. Hiermit wird recht einfach der Großteil der Vergrauungen und Verschmutzungen entfernt. Eine Behandlung mit einem Gartenmöbelöl, zum Beispiel in einem Holzton wie Teak, schützt die Möbel lange gegen Feuchtigkeit, UV-Strahlen, Vergrauung und Verschmutzungen.

Was kann man tun, um beim Abschleifen von Möbeln die Belastungen der Raumluft möglichst gering zu halten?

Dirk Schütze: Zum Schleifen sollten die Möbel möglichst ins Freie gestellt werden. Sehr wichtig ist es, bei Schleifarbeiten eine Staubmaske zu tragen, um keine gesundheitsgefährdeten Schleifstäube von Holz und alter Farbe einzuatmen. Auch beim anschließenden Neuanstrich sollte man auf eine gute Belüftung achten, bei gutem Wetter trocknet es zudem besser.

Wie kann man Holzarbeitsplatten in der Küche pflegen, wie lassen sich Gebrauchsspuren entfernen?

Dirk Schütze: Empfehlenswert ist es, die Küchenarbeitsplatte mit einem Arbeitsplatten-Hartöl neu zu behandeln. Öle haben den Vorteil gegenüber Lacken, dass diese gerade bei sehr beanspruchten Oberflächen leicht auszubessern sind. Kratzer oder Dellen werden einfach nachgeölt. Bei einem Lack müsste man die Oberfläche schleifen und komplett lackieren.

Was ist beim Abschleifen und bei der Neulackierung von Möbeln zu beachten?

Dirk Schütze: Eine bereits lackierte Oberfläche sollte möglichst mit verschiedenen Körnungen abgeschliffen werden, beginnend mit einer 180er, danach einer 240er und einer feineren Körnung. Beim Zwischenschliff vor der zweiten Lackierung sollte man darauf achten, dass entsprechend feine Schleifmittel (240er und feiner) verwendet werden. Alte Lacke sollten am besten komplett entfernt werden, bevor man einen Neuanstrich vornimmt.

Wie sollte man Holzzäune im Garten pflegen? Schützt der Anstrich zugleich vor einem Pilzbefall?

Dirk Schütze: Widerstandsfähige Harthölzer wie etwa Eiche brauchen weniger Schutz, teilweise werden diese eigens nicht gestrichen, um eine silbergraue Patina zu erreichen. Wer einen Befall mit Pilzen vermeiden möchte, sollte direkt beim Erstanstrich geeignete Mittel wie ein Holzwurm-Frei nutzen. Das Produkt versteinert das Holz, so dass sich Pilzsporen nicht im Holz verankern können – und das ganz ohne fungizide Mittel. Diese Möglichkeit besteht aber nur, wenn das Holz noch frisch aufgestellt ist und anschließend mit einem anderen Produkt gestrichen wird.

Vergilben verhindern?

Wie kann man ein Vergilben von weißen Anstrichen, zum Beispiel in der Küche, verhindern?

Dirk Schütze: Bei wasserbasierten Weißlacken ist mit einer Vergilbung an Stellen ohne Lichteinfall zu rechnen. Gerade im Küchenbereich müssen die Anstriche sehr beständig gegen haushaltsübliche Flüssigkeiten sein. Die heutzutage angebotenen Lacke sind schon sehr beständig, es kommt aber auch auf die verwendeten Reiniger an. So reagieren einige Lacke negativ auf Essig. Empfehlenswert ist es daher, sich zu Renovierungsanstrichen in der Küche individuell beraten zu lassen.

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen und geholfen hat, teilen Sie ihn mit Ihren Freunden und ihrem Netzwerk.

1 Kommentar zu “Renovierung mit umweltfreundlichen Produkten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Blogfoster Piwik Zählpixel